• Haus des Gastes, © Veranstalter
    Haus des Gastes

Das Leben und Wirken Hermann Friedrich Beckers

Der Wald ist ein besonderes Wesen, von unbeschreiblicher Güte und Zuneigung, das keine Forderung stellt und großzügig die Erzeugnisse seines Lebenswerkes weitergibt, allen Geschöpfen bietet er Schutz und spendet Schatten selbst dem Holzfäller, der ihn zerstört.“ Diese Worte Buddhas, die etwa 2500 Jahre alt sind, könnten das Lebenswerk eines mecklenburgischen Forstmannes beschreiben, dessen Geburtstag sich am 21. April zum 250. Mal gejährt hat. Sein Name: Hermann Friedrich Becker.

Mit dem Eintritt von Becker in die Waldwirtschaft begann für die Heide die erste Blütezeit, denn der junge Forstmann führte eine Reihe neuer Methoden ein: Nachhaltige Aufforstung, Schaffung von Forstkarten und Baumzählungen, der Aufbau des Schneisennetzes und der Reviere, die Erstellung von Wirtschaftsplänen und die jährliche Holzernte nach dem Bedarf sowie das Anlegen von Baumschulen und Schonungen gehörten dazu.

Zeit seines Lebens hat sich Becker mit naturwissenschaftlichen, ökonomischen und philosophischen Schriften und Büchern einen Namen gemacht.

Diesen Mann vorzustellen, dass sich unser heutige Heidepabst Wilfried Steinmüller zur Aufgabe gemacht, weiß er um die Wichtigkeit des Wirkens von Hermann Friedrich Becker.

Eintritt/Preisinformation:

Preis Kurkarteninhaber ab 6,00 €

Normalpreis/Erwachsene ab 6,50 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft, Natur


Kontakt:

Haus des Gastes Graal-Müritz

Rostocker Straße 3
18181  Graal-Müritz


Kontakt:

Tourismus- und Kur GmbH

Rostocker Str. 3
18181  Graal-Müritz

+49 38206 7030
touristinformation.tuk@graal-mueritz.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Montag, 21.10.2019, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf