• Marie Elisabeth Hecker, © Benjamin Ealovega
    Marie Elisabeth Hecker

Das Preisträger-Projekt in Ulrichshusen II

Abschlusskonzert des Preisträger-Projektes 2016

BRAHMS Streichquintett F-Dur
SCHUBERT Oktett für Klarinette, Horn, Fagott, Streichquartett und Kontrabass F-Dur

Künstler
Vilde Frang Violine
Reto Bieri Klarinette
Theo Plath Fagott
Paolo Mendes Horn
Philipp Bohnen Violine
Daniel Röhn Violine
Nimrod Guez Viola
Nils Mönkemeyer Viola
Marie-Elisabeth Hecker Violoncello
Sebastian Klinger Violoncello
Edicson Ruiz Kontrabass

Das letzte Konzert des Preisträger-Projekts findet traditionell im Schloss Ulrichshusen statt – der Herzspielstätte der Festspiele – wo noch einmal zahlreiche Preisträger zusammenkommen, um mit Werken von Brahms und Schubert einen festlichen Ausklang des Projekts zu feiern. Vilde Frang, Preisträgerin in Residence 2016, holt sich dafür u. a. die Musiker Nils Mönkemeyer, Philipp Bohnen und Marie-Elisabeth Hecker an ihre Seite.

Veranstaltungsgäste mit Hörbehinderung können eine drahtlose, frequenzmodulierende Signalübertragungsanlage (FM-Anlage) ausleihen.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Klassik, Musikland MV


Kontakt:

Schloss Ulrichshusen

Seestraße 14
17194  Ulrichshusen


Kontakt:

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Lindenstraße 1
19055  Schwerin

+49 (0)385 59185-0
kartenservice@festspiele-mv.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 03.07.2016, 16:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf