• Alte Kachelofenfabrik, © Imagebild Neustrelitz
    Alte Kachelofenfabrik

Deckname Jenny

Film und Gespräch: Hochaktuell und subversiv erzählt der Film die Geschichte zweier Generationen mit Augenzwinkern und Humor in bewegten Zeiten.

Europa durchzieht ein Rechtsruck, Geflüchtete ertrinken im Mittelmeer, Seenotrettung wird unterbunden, die Menschenrechte zählen nicht mehr. In irgendeiner Kleinstadt in Deutschland – Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt! Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen zufällig herausfindet, muss er sich seiner Vergangenheit stellen. Der DECKNAME JENNY scheint zweifelsohne der jungen Aktivistin zu gehören, doch die klare Zuordnung des Decknamens verschwimmt plötzlich immer mehr, je gefährlicher es für alle Beteiligten wird. Der Film ist in seiner Entstehungsgeschichte außergewöhnlich. An die 200 Menschen haben unentgeltlich an dem professionellen Film mitgewirkt. Angetrieben von einer Idee und dem Wunsch andere Filme auf den Weg zu bringen ist ein politischer Spielfilm entstanden. (Basiskulturfabrik)

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.basiskulturfabrik.de/kino/programm.html

 

Eintritt/Preisinformation:

Der politische Spielfilm aus dem Jahr 2017 wird in Kooperation mit der BUNDjugend MV gezeigt. Im Anschluss an den Film laden die Veranstalter zum Filmgespräch ein. 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Kino


Kontakt:

Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz

Sandberg 3 a
17235  Neustrelitz


Kontakt:

BUND LV MV

Wismarsche Straße 152
19055  Schwerin

0385 5213 3913
burkhard.roloff@bund.net


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 03.11.2018, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf