Die ostdeutschen Universitäten im vereinten Deutschland

23.05.24 in Greifswald

Professorin Dr. Dr. h. c. Bärbel Friedrich (Foto: Vincent Leifer) und Professor Dr. Dr. h. c. Michael Hecker (Foto: Peter Binder), © Professorin Dr. Dr. h. c. Bärbel Friedrich (Foto: Vincent Leifer) und Professor Dr. Dr. h. c. Michael Hecker (Foto: Peter Binder)

Die nächsten Termine:

  • Donnerstag, 23.05.202418:00 - 19:30 Uhr
Vortrag & Wissenschaft

Öffentliche Lesung mit Diskussion von Professorin Dr. Dr. h. c. Bärbel Friedrich (Berlin) und Professor Dr. Dr. h. c. Michael Hecker (Greifswald)

Im Fokus des Bandes Die ostdeutschen Universitäten im vereinten Deutschland (2023) stehen die dramatischen Umbrüche, die infolge der Wiedervereinigung insbesondere die ostdeutschen Universitäten erfassten.
Inwieweit und um welchen Preis haben die Hochschulen im Osten den Anschluss an die demokratisch verwurzelte Freiheit von Forschung und Lehre, wie sie in der Bundesrepublik verankert ist, erreicht? Über die Umgestaltung einer ganzen Universitätslandschaft sprechen zwei Mikrobiologen: die Autoren des Bandes und Akademiemitglieder Bärbel Friedrich und Michael Hecker. Sie zeichnen ein Miteinander von Ost und West an den Universitäten, das sich von den gegenwärtigen Debatten über eine undifferenziert defizitäre Lage im Osten beispielhaft abhebt.

Bärbel Friedrich, Professorin für Mikrobiologie in Berlin, war zunächst an der Freien Universität und wechselte 1994 an die Humboldt-Universität. Sie war Mitglied im Wissenschaftsrat, Vizepräsidentin der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina sowie im Rat der Universität Wien. Von 2008 bis 2018 hat Bärbel Friedrich das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald nebenamtlich geleitet. Sie erhielt etliche Auszeichnungen, darunter den Burkhardt Preis, das Bundesverdienstkreuz und die Ehrendoktorwürde der Universität Greifswald. Sie ist Mitglied im Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst.

Der Mikrobiologe Michael Hecker war der erste, im Jahr 1990 frei gewählte Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald und wirkte von 1990 bis 2013 als Direktor des Institutes für Mikrobiologie. Er ist gewähltes Mitglied mehrerer nationaler und internationaler Akademien, darunter der American sowie der European Academy  of Microbiology, der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina oder der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Er erhielt mehrere Wissenschaftspreise und im Jahr 2023 die Ehrendoktorwürde der Universität Göttingen.

Begrüßung: Professor Dr. Thomas Klinger
Moderation: Professor Dr. Dr. h.c. Ernst-Ludwig Winnacker

Für diese Veranstaltung wird es weder einen Livestream noch einen Mitschnitt für die Mediathek des Kollegs geben.


Bildergalerie

Wissenswertes

Veranstaltungstermine
  • Donnerstag, 23.05.2024 18:00 - 19:30 Uhr
Veranstaltungsort

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald


info@wiko-greifswald.de
038344205001
Kontakt zum Veranstalter

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald


info@wiko-greifswald.de
038344205001

Veranstaltungen

in der Region Vorpommern

Mühlenfrühstück, © Ostseemühle

11.01.24 bis 21.12.24

Mühlenfrühstück in der Ostseemühle

Weiterlesen: "Mühlenfrühstück in der Ostseemühle"

08.03.24 bis 31.10.24

Altstadtführung 11 Uhr

Weiterlesen: "Altstadtführung 11 Uhr"
© Tourismusbetrieb Mönkebude

09.05.24 bis 04.08.24

Ausstellung im Haus des Gastes Mönkebude

Weiterlesen: "Ausstellung im Haus des Gastes Mönkebude"