• DIE RATTEN, © Mecklenburgisches Staatstheater
    DIE RATTEN

DIE RATTEN

Berliner Tragikomödie von Gerhard Hauptmann

Mit seiner 1911 uraufgeführten „Berliner Tragikomödie“ blickt Gerhart Hauptmann hinter die Fassade eines Mietshauses und auf die sich kreuzenden Schicksale der Bewohner. So streitet Ex-Theaterdirektor Hassenreuter mit dem Theologiestudenten Spitta noch darüber, was in der Kunst eine gute Tragödie ausmacht, während andernorts bereits das ganz reale Drama um das Kind des polnischen Dienstmädchens Pauline Piperkarcka und das gekaufte Glück der Frau von Maurerpolier John seinen tödlichen Lauf nimmt.

Eintritt/Preisinformation:

Der Beginn für den VORVERKAUF und Kartenbestellungen liegt datumsgleich zwei Monate (Großes Haus) bzw. einen Monat (E-Werk u.a. Spielorte) vor dem gewünschten Vorstellungsdatum. Vorgezogene Fristen für die Schlossfestspiele Schwerin, Veranstaltungen zur Weihnachtszeit/Jahreswechsel u.a. Sonderveranstaltungen werden gesondert kommuniziert.

 

Telefonische und schriftliche RESERVIERUNGEN bearbeiten wir entsprechend der Fristen für den Kartenvorverkauf und innerhalb der Kassenöffnungszeiten. Reservierte Karten müssen spätestens zum vereinbarten Termin abgeholt bzw. bezahlt sein; danach erlischt der Reservierungsanspruch. Bereits bezahlte Karten halten wir an der Vorverkaufs- bzw. Vorstellungskasse bereit oder senden sie gegen einen adressierten und frankierten Briefumschlag/eine Portogebühr zu. Das Versandrisiko trägt der Käufer.


 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne


Kontakt:

E-Werk - Mecklenburgisches Staatstheater

Spieltordamm 1
19055  Schwerin


Kontakt:

Mecklenburgisches Staatstheater GmbH

Alter Garten 2
19055  Schwerin

service@mecklenburgisches-staatstheater.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 14.05.2017, 18:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf