• Morgenstern-Quartett, © Morgenstern-Quartett
    Morgenstern-Quartett

Dmitri Schostakowitsch: Streichquartette Nr. 4, 6, 8

mit dem Morgenstern-Quartett, Bettina Morgenstern (Violine), Bettina Goffing (Violine), Martin Poetsch (Violine) und Henning Ladendorf (Violoncello)

Ambitioniert wie alle Programme des 1987 gegründete Morgenstern-Quartetts ist auch ihre mehrjährige und tiefgründige Beschäftigung mit dem Werk Dmitri Schostakowitschs, der mit seinen 15 Streichquartetten einen essenziellen Beitrag zur Entwicklung der Gattung im 20. Jahrhundert geleistet hat. Das aktuelle Programm mit den Quartetten Nr. 4, 6 und 8 umspannt die Jahre 1949 – 1960.

Schon lange faszinierte Schostakowitsch die Jüdische Folklore; auf dem Höhepunkt von Stalins antisemitischer Kampagne verwendete Schostakowitsch sie erst recht, im 4. Streichquartett (und andere bedeutenden Werken), auch wenn diese Werke so für die Schublade entstanden. Im schönen 6. Streichquartett (1956, drei Jahre nach Stalins Tod) erscheinen die Widersprüche versöhnt.
Das 8. Streichquartett kann als Schlüsselwerk seines Lebens verstanden werden. Einem Freund gesteht er: Es ist eine „Pseudotragödie, die der Erinnerung des Verfassers dieser Musik“ gewidmet sei.

Eintritt/Preisinformation:

Kartentelefon: +49 (0)38220 496
Mobil: +49 (0)152 01 77 89 79

15,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Klassik

Kontakt:

Alte Weberei Ahrenshoop

Weg zum Hohen Ufer 10
18347  Ahrenshoop


Kontakt:

Alte Weberei Ahrenshoop

Weg zum Hohen Ufer 10
18347  Ahrenshoop

038220 - 496
info@alte-weberei-ahrenshoop.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Freitag, 13.09.2019, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf