• Gabor Boldoczki, © Marco Borggreve
    Gabor Boldoczki

Ein Tag mit Gábor Boldoczki

Auftakt und musikalischer Spaziergang/ Glanz und Gloria

Künstler Gábor Boldoczki Trompete Tamás Pálfalvi Trompete Iveta Apkalna Orgel

12:00 Uhr: Auftakt mit Gábor Boldoczki und Iveta Apkalna

Im Anschluss: Musikalischer Stadtspaziergang mit Tamás Pálfalvi

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


1999 gewann der Trompeter Gábor Boldoczki den Solistenpreis der Festspiele MV und kehrt seither regelmäßig zurück zu den Festspielen. Im Rahmen von „Ein Tag mit Gábor Boldoczki“ können die Besucher den ungarischen Musiker einen Tag lang in Schwerin erleben. Den Auftakt bildet ein Gespräch mit dem Trompeter und der lettischen Orgelvirtuosin Iveta Apkalna. Im Anschluss lädt Boldoczkis Meisterschüler Tamás Pálfalvi, WEMAG-Solistenpreisträger 2015, zu einem musikalischen Stadtspaziergang durch Schwerins malerische Altstadt mit seinen verwinkelten Gassen und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern.


Glanz und Gloria


Künstler Gábor Boldoczki Trompete Iveta Apkalna Orgel

BACH Fantasie G-Dur für Orgel solo BWV 572 „Pièce d’Orgue“
ALBINONI Sonate Es-Dur für Trompete und Orgel (orig. für Klavier solo, Arr.: Gábor Boldoczki)
BACH „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ für Orgel solo BWV 645 aus: Sechs Choräle von verschiedener Art
LOEILLET Sonate B-Dur für Trompete und Orgel
MENDELSSOHN BARTHOLDY Sonate Nr. 4 für Orgel solo op. 65
VIVALDI Arie „Sovvente il sole“ E-Dur für Trompete und Orgel aus der Kantate „Andromeda“ RV Anh. 117
MÜTHEL Fantasia F-Dur für Orgel solo
HÄNDEL Suite D-Dur für Trompete und Orgel HWV 341


Den glanzvollen Abschluss von „Ein Tag mit Gábor Boldoczki“ bildet ein Duo-Rezital im prächtigen Schweriner Dom. Der ungarische Trompeter hat sich dazu mit Organistin Iveta Apkalna eine langjährige Weggefährtin eingeladen, die an der historischen Ladegast-Orgel Platz nehmen wird. Sowohl im Duo als auch solistisch spielen sie stimmungsvolle Werke aus Barock und Romantik und sind durch eine Live-Übertragung auf einer Leinwand im Kirchenschiff beinahe hautnah zu erleben.


 

Eintritt/Preisinformation:

 Auftakt und Spaziergang (Aula der VHS Schwerin) € 15.-*

Glanz und Gloria (Dom,Schwerin) € 40.-/30.-*

Tagesticket € 50.-/40.-*




*zzgl VVK-/AK-Gebühr

 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Klassik, Wandern, Musikland MV


Kontakt:

Dom Schwerin

Am Dom 4
19055  Schwerin


Kontakt:

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Lindenstraße 1
19055  Schwerin

+49 (0)385 59185-0
kartenservice@festspiele-mv.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 23.07.2017, 12:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf