• ikw_logo-auge-2016-4c_2, © Interkulturelle Wochen
    ikw_logo-auge-2016-4c_2

Eröffnung der Interkulturellen Woche 2016

Eröffnungsveranstaltung mit Stadtgottesdienst und Programm in Schwerin

Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.

Das diesjährige Motto bezieht sich auf eine starke und selbstbewusste Zivilgesellschaft, die sich gegen die Einfalt durchsetzen wird. Es ist ein Motto, das bewusst die Millionen von Menschen stärkt, die sich für ein Zusammenleben in Vielfalt auf der Basis der Grund- und Menschenrechte einsetzen.

Im / Gemeinsamen Wort der Kirchen zur Interkulturellen Woche (IKW) 2016 heißt es: „Dieser bunten Gegenwart gehört auch die Zukunft [...]. Mit Angst und Abgrenzung ist kein Staat zu machen.“ Reinhard Kardinal Marx, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Metropolit Augoustinos rufen dazu auf, nicht zu Getriebenen der eigenen Ängste zu werden, sondern gemeinsam die Herausforderung anzugehen. Die zunehmende Zahl von Anschlägen auf Moscheen, die unzähligen antisemitischen Übergriffe und die anhaltende Gewalt gegen Flüchtlinge und deren Unterkünfte sollen im Rahmen der IKW thematisiert werden. Das Gemeinsame Wort ist ein Appell, über alle gesellschaftlichen Gruppen, Religionen und Organisationen hinweg zusammen zu stehen und deutliche Zeichen der Solidarität zu setzen. „Denn wo Angst und Hass sich ausbreiten wollen, kann Begegnung helfen, Vorurteile abzubauen. Wir treffen Menschen mit ähnlichen Hoffnungen und Sorgen und der Sehnsucht nach einem Leben in Frieden“, so die Vorsitzenden der Kirchen.

Eintritt/Preisinformation:

kostenlose Veranstaltung

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Kinder, Kirchliche Veranstaltung, Markt & Fest, Open-Air

Kontakt:

Altstädtischer Markt

Am Markt
19055  Schwerin


Kontakt:

Landeshauptstadt Schwerin

19059  Schwerin


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 11.09.2016, 11:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf