Erste Schritte bei Trennung/Scheidung

Bei "Rechtliche Hinweise und praktische Tipps im Trennungs- und Scheidungsfall": Aufteilung des Vermögens einschl. Immobilien und der Schulden, Aufteilung der Renten- und Pensionansprüche (Versorgungsausgleich), Verringerung der Scheidungskosten.

Im 2. Teil der Reihe "Rechtliche Hinweise und praktische Tipps im Trennungs- und Scheidungsfall" informiert eine erfahrene Rostocker Rechtsanwältin anschaulich über Wichtiges nach der Trennung: Sie erfahren, wie die Aufteilung des Vermögens und der Schulden (Zugewinnausgleich) erfolgt, welche Bedeutung dabei Stichtage haben und wie sich Erbschaften und Schenkungen dabei auswirken. In diesem Zusammenhang werden auch Regelungsmöglichkeiten vorgestellt, wenn es um Immobilienbesitz geht. Gesetzlich vorgeschrieben ist es, mit der Scheidung die Aufteilung der Renten- und Pensionansprüche zu regeln (Versorgungsausgleich). Dies ist individuell und unter Einhaltung bestimmter Vorschriften auch außergerichtlich möglich; andernfalls führt das Gericht den Versorgungsausgleich durch.

Bei Partnerschaften gelten stark abweichende gesetzliche Bestimmungen, die bei Bedarf erläutert werden.

Auch auf die Möglichkeiten zur Verringerung der Scheidungskosten geht die Expertin ein. Sie gibt auch rechtliche Hinweise, praktische Tipps und beantwortet Fragen.

Um eine Spende von 3 Euro (Raummiete) wird gebeten; Mitglieder frei.
Veranstalter/Anmeldung (freiwillig): Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV), Kontaktstelle Rostock.
Tel. 0176 97888714 (Frau Ott) und 0170 5484542 (Herr Ernst),
E-Mail: Rostock@isuv.de

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Frieda 23

Friedrichstraße 23
18057  Rostock


Kontakt:

Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV)

Friedrichstraße 23
18057  Rostock

+49 170 5484542
Rostock@isuv.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Montag, 04.03.2019, 18:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf