• Wolfgang Rieck, © Wolfgang Rieck · Foto Annette Paduck
    Wolfgang Rieck
  • Kunstmuseum Ahrenshoop, © Voigt & Kranz UG
    Kunstmuseum Ahrenshoop

Familienkonzert "Adele Ukulele oder: Warum mit Musik alles besser geht"

Wolfgang Rieck (Ukulele und Gesang) mit witzigen Kinderliedern, Instrumente-Raten, Melodien-Rätsel und pantomimischen Aktionen – eine Kooperationsveranstaltung der Kurverwaltung Ahrenshoop mit dem Kunstmuseum Ahrenshoop im Rahmen der 19. Langen Nacht der Kunst

Ein kleines, rotzfreches Mädchen namens Adele (8 Jahre) steht im Mittelpunkt des neuen Musikprogramms von Wolfgang Rieck, das sich an Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren wendet. Zentrales Thema im Programm ist die MUSIK. In spielerischer Weise werden Lieder präsentiert – und müssen natürlich kräftig mitgesungen werden –, die sich um die ganze Welt des Singens und Musizierens drehen. Dabei werden etliche u.a. kuriose Instrumente (singende Säge, Meerestrommel, Lotosflöte, Ukulele, Flügelhorn, Banjo, Dröthe u.a.) präsentiert. Das kleine Mädchen Adele, die natürlich Ukulele spielt, ist dabei die Stichwortgeberin und führt über ihren Freund MUSICUS-SPIRITUS (Wolfgang Rieck) durchs Programm. Instrumente-Raten, Lügenlieder, Melodien-Rätsel und pantomimische Aktionen runden das lustige und unterhaltsame Programm ab.

Der gebürtige Rostocker Wolfgang Rieck überträgt in seinem zweiten Kinderprogramm eigene musikalische Leidenschaften auf die kindliche Welt seines Publikums. Seit nunmehr über 30 Jahren freiberuflich als Sänger und Liedermacher in Ost und West unterwegs kann er auf vielfältige Erfahrungen mit Programmen für Kinder und Erwachsene zurückblicken. (Kinderprogramm „Die Maus im Fernrohr“ – Lieder und Lügenmärchen von der Seefahrt und „Wir können alles werden...!“ – über die spannende Welt der Berufe). Wichtige musikalische Stationen in der Vergangenheit waren dabei die Zusammenarbeit mit anderen Kollegen der singenden und musizierenden Zunft: Piatkowski / Rieck (Rostock, 1975 bis 1993) und LIEDERJAN (Hamburg, 1993 bis 2001). Wolfgang Rieck ist für seine künstlerische Arbeit über die Jahre mit vielen Preisen und Stipendien geehrt worden.

Das vollständige Programm und weitere Informationen über die 19. Lange Nacht der Kunst erhalten Sie unter www.ostseebad-ahrenshoop.de.

Eintritt/Preisinformation:

Eintritt mit Fähnchen der 19. Langen Nacht der Kunst: 10 €
Im Preis enthalten sind alle Veranstaltungen im Rahmen der 19. Langen Nacht der Kunst.
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres erhalten freien Eintritt.

Fähnchen erhalten Sie ab dem 10.08.2018 hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • Veranstaltungsorte der 19. Langen Nacht der Kunst
  • Zimmervermittlungen Meerfischland und Ahrenshooper Ferien
  • Wiese vor der Alten Schule (nur am 18.08.2018)

10,00 €

Datum:

am Sa, 18.08.2018
um 15:05 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Kinder


Kontakt:

Kunstmuseum Ahrenshoop

Weg zum Hohen Ufer 36
18347  Ahrenshoop


Kontakt:

Kurverwaltung Ahrenshoop

Kirchnersgang 2
18347  Ostseebad Ahrenshoop

+49 (0)38220 666610
info@ostseebad-ahrenshoop.de


Newsletter abonnieren » like uns auf