• Aus der Installation „Diorama“ von Rabea Dransfeld, © Rabea Dransfeld
    Aus der Installation „Diorama“ von Rabea Dransfeld
  • Neues Kunsthaus, © Neues Kunsthaus
    Neues Kunsthaus

Eröffnung der Ausstellung JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA. Wer, wenn nicht wir!

im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zum Jubliäumsprojekt FÜNFUNDZWANZIG DIALOGE für Respekt und Verantwortung des Künstlerhauses Lukas und des Neues Kunsthauses

JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA ist eine langjährige Ausstellungsreihe zur Förderung ganz junger Künstler*innen in einem Nordeuropäischen Kontext mit Arbeitsaufenthalt, Ausstellungsbeteiligung und Katalogförderung. Für das Projekt im Jubiläumsjahr entstanden eigens Werke, um mit Vertreter*innen aus Politik und Gesellschaft über aktuelle Fragen unserer Zeit ins Gespräch zu kommen und ein tolerantes umweltgerechtes Handeln zu forcieren.

Kuratorinnen
Maria Thiel und Gerlinde Creutzburg

Künstlerinnen
Rabea Dransfeld (Greifswald)
Alexandra Korableva (Kaliningrad/RU)
Marie Reimann (Wismar)
Deborah Svensson (Malmö/SWE)
Kukka Pitkänen (Hämeenlinna/FIN)

Die jungen Künstlerinnen stellen ihre Werke vor und regen an, sich über Themen zur Umweltgestaltung und unserem Ressourcenverbrauch zu verständigen.

Ausstellungsdauer
10.03.–03.06.2019, Mi–Mo, 10–17 Uhr

Eröffungsveranstaltungen am 09. März 2019 im Überblick:

15 – 17 Uhr, Künstlerhaus Lukas
Ankommen bei Streuselkuchen, Kaffee und großem Büchertisch

17 Uhr, Neues Kunsthaus
Eröffnung der Ausstellung JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA. Wer, wenn nicht wir! mit dialogischem Ausstellungsrundgang der Kuratorinnen mit den Gästen und beteiligten Künstler*innen

19 Uhr, Kunstmuseum Ahrenshoop
Begüßung: Reinhard Stuth – Vorsitzender Künstlerhaus Ahrenshoop e.V.
Grußworte: Sebastian Schröder – Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern und Essi Kalima – Kulturreferentin im Finnlandinstitut Berlin
Videoperformance und Konzert: Héctor Moro spielt in der Videopräsentation Arrigetch von Sienna Shields 
Einblicke in die Ausstellung des Kunstmuseums "Nach dem nördlichen Eismeer zu sehe ich noch eine kleine Tür…Schiffswege von Künstlern und Literaten ins Exil. 1933-41"
Ausklang: Empfang anlässlich des Jubiläums mit der finnischen Singer-Songwrieterin Sarah Kivi (Berlin) und Fingerfood aus sechs nordeuropäischen Ländern

Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Jubiläumsprogramm FÜNFUNDZWANZIG DIALOGE.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung


Kontakt:

Neues Kunsthaus Ahrenshoop

Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347  Ahrenshoop


Kontakt:

Neues Kunsthaus Ahrenshoop

Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347  Ahrenshoop

+49 (0)38220 80726
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 09.03.2019, 17:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf