• ernst-barlach-theater-c-ernst-barlach-theater_153, © ernst-barlach-theater
    ernst-barlach-theater-c-ernst-barlach-theater_153

Gemeinsam für Toleranz, Freiheit und Solidarität

Veranstaltung zum Welttag der kulturellen Vielfalt im Güstrower Theater

Anlässlich des Welttages der kulturellen Vielfalt lädt der Verein der Freunde und Förderer des Ernst-Barlach-Theaters e.V. am Montag, dem 22. Mai 2017 zu einer Veranstaltung mit Musik, Texten und Liedtexten ein. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Güstrower Theater und wird vom Landkreis Rostock unterstützt.
Die Akteure aus dem Landkreis Rostock, Einheimische und ausländische Mitbürger, präsentieren ein Kaleidoskop aus verschiedenen Kulturen unserer Region und wollen damit gemeinsam ein Zeichen für Toleranz, Freiheit und Solidarität setzen. Die Darbietung unterschiedlicher Programmbeiträge bietet den Besuchern die Möglichkeit, in fremde Kulturen einzutauchen.
Nachdem der Chor der Regionalen Schule aus Lalendorf den Abend mit einem bunten Melodienreigen eröffnet hat, kommen u.a. iranische Lieder zu Gehör, die von Gitarre und Trommel begleitet werden, traditionelle vietnamesische Tänze werden dargeboten und Musikstücke auf Violine und Klavier erklingen. Auch in diesem Jahr wird der aus Armenien stammende und aus der Ukraine geflüchtete Geiger Aren Organesian musizieren. Obwohl Musik zu seinem Leben gehört - er besuchte die Musikschule, dann die Musikfachschule und schließlich noch das Konservatorium – ist es dem 40-jährigem Mann nach jahrelanger Pause nun mit Unterstützung hiesiger Sponsoren wieder möglich, Violine zu spielen. Dabei begleitet ihn seine Ehefrau Camilla Calya am Klavier. Weiterhin darf sich das Publikum auf Auszüge aus verschiedenen Liedtexten freuen, die von Conny Brock, Geschäftsführerin des Gutshotels Groß Breesen, Stephan Meyer, Dezernent im Landkreis Rostock, oder Prof. Dr. Wolfgang Methling, ehemaliger Umweltminister und Landtagsabgeordneter M-V., vorgetragen werden.
Zum Ende der Veranstaltung ist geplant, dass Sänger und Musiker der Gruppe "Ourud Elmahabbe" (deutsch: Blumen der Liebe) "Lieder zwischen Orient und Okzident"
präsentieren. Der west-östliche Divan - von Goethe niedergeschrieben und 1819 erstmals erschienen - ist eine Hommage an den persischen Dichterfürsten Hafis sowie auch ein poetisches Zwiegespräch über die Länder und Jahrhunderte hinweg.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft, Musikland MV


Kontakt:

Ernst-Barlach-Theater

Franz-Parr-Platz 8
18273  Güstrow


Kontakt:

Ernst-Barlach-Theater

Franz-Parr-Platz 8
18273  Güstrow

+49 (0)3843 684146
kersten.klevenow@lkros.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Montag, 22.05.2017, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf