• Gerhard Stübe, © Jürgen Lenz
    Gerhard Stübe

Gerhard Stübe: Literarische Gedenkveranstaltung zum 100. Geburtstag

Gedenkveranstaltung mit Dr. Antje Krause und Armin Stübe

»Polizeiruf 110«, »Der Staatsanwalt hat das Wort«: Als Drehbuchautor für diese beliebten Fernsehserien, aber auch als Verfasser zahlreicher Hörspiele und seitenstarker Romane hat Gerhard Stübe (06.11.1921 - 17.11.2006) das kulturelle Leben in der DDR mitgeprägt. In seiner Geburtsstadt ist er trotz seines umfangreichen Werks weitgehend in Vergessenheit geraten. Zum 100. Geburtstag erinnert Dr. Antje Krause gemeinsam mit Familienangehörigen an diesen vielseitigen Autor, der zeitweise sogar eine Schlüsselposition in der DDR-Kulturpolitik innehatte.

Friedhofsführungen mit der Rostocker Historikerin Dr. Antje Krause sind faszinierende Entdeckungsreisen: Seit 2010 spürt(e) sie gemeinsam mit Dr. Hans-Jürgen Mende (gest. 2018) bemerkenswerte Grabstellen auf Rostocks Friedhöfen auf. Es erschienen mehrere Broschüren zu bedeutenden Persönlichkeiten, die ihre letzte Ruhestätte in Rostock fanden; seit 2012 werden thematische Führungen angeboten, bei denen Politiker, Künstler, Wissenschaftler, Kapitäne, Handwerker, Kaufleute und – Schriftsteller vorgestellt werden.

Treffpunkt: Neuer Friedhof, vor dem Gebäude der Friedhofsverwaltung, Satower Straße 16

Eintritt frei/Spende

Datum:

am Sa, 06.11.2021
um 11:00 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft, Literatur


Kontakt:

Neuer Friedhof

Satower Straße
18059  Rostock


Kontakt:

Literaturhaus Rostock

Doberaner Straße 21
18057  Rostock

00493814925581
info@literaturhaus-rostock.de


Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close