• Särge in der Grabkapelle Keding, Friedhof Wismar, © Andreas Ströbl
    Särge in der Grabkapelle Keding, Friedhof Wismar

Gruft, Sarg und Totenhemd

Was die Toten uns erzählen. Ein Krimi direkt aus der Gruft und nur so, wie ihn das Leben schreiben kann. Was Wissenschaftler bei der Instandsetzung einer Gruft in Wismar herausfanden.

Wissenschaftler der deutschlandweit einzigartigen Forschungsstelle Gruft berichten exklusiv von ihren Forschungsergebnissen während der Sargkonservierung der Keding Kapelle auf dem Wismarer Friedhof. Die beiden Holzsärge waren im 20. Jahrhundert stark geplündert worden und nun hat der Friedhofsverein diese wieder pietätvoll herrichten lassen. Was die Forscher dabei alles herausfanden und was die Toten noch so von sich preisgeben, erzählen sie am Dienstagabend. Zur Familie Keding gibt es nur wenig Anhaltspunkte, aber die allein sind so mysteriös und tiefgründig, dass einmal mehr deutlich wird, dass nichts so ist, wie es scheint. Erfahren Sie mehr von der wegen Geistesschwäche entmündigten Anna Keding, und ihrem Großvater, dem vermeintlichen Hochstabler Fritz Keding.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Zeughaus

Ulmenstraße 15
23966  Wismar


Kontakt:

Verein zur Förderung der Friedhofskultur in Wismar e.V.

Wiesenweg 69b
23970  Wismar

info@friedhofsverein-wismar.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Dienstag, 26.02.2019, 18:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf