rbz_8626, © © Ray Behringer

Die nächsten Termine:

  • Samstag, 17.12.202217:00 Uhr
Theater & Bühne

Märchenoper in drei Bildern Musik von Engelbert Humperdinck ,Libretto von Adelheid Wette

Als der Komponist und Musikkritiker Engelbert Humperdinck von seiner Schwester Adelheid gefragt wurde, ob er nicht einige Lieder zu ihrem Märchenspiel „Hänsel und Gretel“ vertonen könne, hatte dies ungeahnte Folgen. Der Stoff ließ den Musiker nicht mehr los und er entschloß sich, eine ganze Oper anzufertigen. 1893 wurde das Werk in Weimar unter Leitung von Richard Strauss uraufgeführt und war sogleich ein großer Erfolg. Bis heute gehört die Vertonung des Grimm'schen Märchen-klassikers zu den beliebtesten Opern weltweit. Für Generationen von Kindern, Eltern und Großeltern war und ist „Hänsel und Gretel“ das erste gemeinsame Opernerlebnis. Der Kampf des Geschwisterpaares gegen Armut und Hunger und ihr Sieg über die böse Hexe berühren immer wieder neu, und Stücke wie „Brüderchen, komm tanz mit mir“ oder der „Abendsegen“ gehören heute beinahe zum Volksliedgut.

Orchester-Fassung für das Nordharzer Städtebundtheater von Fabrice Parmentier / Für alle ab 11 Jahren

Eintritt: 30 € / ermäßigt: 16 €

Bildergalerie

Wissenswertes

Veranstaltungstermine
  • Samstag, 17.12.2022 17:00 Uhr
Veranstaltungsort

Ernst-Barlach-Theater

Franz-Parr-Platz 8
18273 Güstrow


vvk@theater-guestrow.de
+49 (0)3843 684146
http://www.ernst-barlach-theater.de
Kontakt zum Veranstalter

Ernst-Barlach-Theater

Franz-Parr-Platz 8
18273 Güstrow


vvk@theater-guestrow.de
+49 (0)3843 684146
http://www.ernst-barlach-theater.de

Veranstaltungen

in der Region Mecklenburgische Schweiz

Bläsermusik im Kerzenschein, © Posaunenchor Demmin

17.12.22

Weihnachtliche Bläsermusik im Kerzenschein in Demmin

Weiterlesen: "Weihnachtliche Bläsermusik im Kerzenschein in Demmin"
© Wollhalle

03.10.22 bis 15.01.23

3. Laienkunstausstellung

Weiterlesen: "3. Laienkunstausstellung"
© Gemeinsam für Güstrow gGmbH

17.12.22

Güstrower Weihnachtssingen

Weiterlesen: "Güstrower Weihnachtssingen"