• Jüdisches Leben auf Usedom, © Luftbild
    Jüdisches Leben auf Usedom

Jüdisches Leben auf Usedom

Jüdisches Leben auf Usedom

- Jüdische Geschichte(n) in Swinemünde und Seebad Heringsdorf - Bis 1938 blühte das jüdische Leben in Mecklenburg-Vorpommern, ehe es von den Nationalsozialisten weitestgehend ausgelöscht wurde. In den letzten Jahren begann eine Vielzahl an Initiativen die Erinnerung daran wieder zu wecken. Fritz Spalink, Gemeindehistoriker von Seebad Heringsdorf nimmt diesen Faden auf und rekonstruiert in einem vielgestaltigen historischen Panorama Leben und Wirken der Juden, auch in den Synagogengemeinden von Seebad Heringsdorf und Swinemünde: von jüdischen Badegästen, zu denen der Komponist Arnold
Schönberg zählte, bis hin zum legendären Astronomen Friedrich Simon Archenhold, der viele Jahre seines Lebens in den Kaiserbädern verbrachte. (Karten & Infos unter usedomer-musikfestival.de - 10,00 €)

Datum:

am Mo, 15.11.2021
um 18:00 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Ahlbecker Hof / Kaminzimmer

Dünenstraße 47
17419  Ahlbeck


Kontakt:

Förderverein Usedomer Musikfestival

Maxim-Gorki-Straße 13
17424  Heringsdorf

038378 34647
info@usedomer-musikfestival.de


Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close