• Gerhart-Hauptmann-Haus in Kloster, © Thomas Heimlich
    Gerhart-Hauptmann-Haus in Kloster

Kammerkonzert mit Lenka Matejakova und Masumi Sakagami

Kammerkonzert im Hauptmann-Haus

Lenka Matejakova und Masumi Sakagami spielen Antonín Dvorák: Romantische Stücke für Violine und Klavier, op. 75, Leoš Janácek: Sonate für Violine und Klavier, Felix Mendelssohn Bartholdy- Konzert für Violine und Orchester e-moll, Op.64 und Edvard Grieg Sonate für Violine und Klavier, c- moll, op. 45.

Lenka Matejakova erhielt mit fünf Jahren ihren ersten Violinunterricht an der Musikgrundschule in Prag bei Eva Bublová. Schon mit sieben Jahren gab sie ihren Debut mit Orchester. Ihre Ausbildung setzte sie am Prager Konservatorium in der Klasse von Pavel Kudelásek fort. Von 2007-2008 studierte sie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Prof. Jela Spitková, von 2008-2012 bei Univ.-Prof. Jan Pospíchal. In Dresden setzte sie ihre Ausbildung fort und studierte im Masterstudium an der Hochschule für Musik Carl-Maria von Weber bei KV Prof. Jörg Faßmann. Von 2014 bis 2015 war sie in der Klasse von Prof. Wolfgang Hentrich und schloß ihr Masterstudium mit Erfolg ab. Lenka Matejakova gewann den Internationalen Violin -Wettbewerb in Nová Paka in Tschechien. Im Jahr 2010 erhielt sie den 2. Preis beim Stephanie –Hohl Wettbewerb in Wien und im Jahr 2013 ECO- Preis von der BASF Schwarzheide (Dresden). Matejakova ist Stipendiatin der Brücke/Most-Stiftung und des DAAD. Sie nahm an verschiedenen Meisterkursen teil. Solistisch trat sie mit prominenten tschechischen Orchestern und in Deutschland  mit dem Medicanti Orchester Dresden und dem Leipziger Symphonie Orchester auf. Unter der Leitung von Prof. Ekkehard Klemm führte sie Brittens Violinkonzert im Rahmen der Hochschulsinfoniekonzerte in der Semperoper Dresden auf. Erfolgreiche Rezitals führten sie nach Paris, Madrid, Zagreb, Lissabon, Wien und andere Städte Europas. Von 2012-2013 war Mat?jáková Mitglied der Giuseppe Sinopoli Akademie der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Im Jahr 2016 hat sie einen Zeitvertrag in der Dresdner Philharmonie als Stellvertretender 1. Konzertmeister.  Zeitgleich gründete sie mit ihren langjährigen Kammermusikpartnern das „Ensemble International“.

Masumi Sakagami wurde in Japan geboren, wo sie bereits im Alter von vier Jahren ihren ersten Klavierunterricht erhielt. Sie studierte zunächst in ihrer Heimat an der Osaka University of Arts bei Claudio Soares, ehe sie nach Berlin an die Hochschule der Künste zu Rainer Becker wechselte und anschließend bei Amadeus Webersinke an der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber« in Dresden ihre Studien fortsetzte. Daneben besuchte sie regelmäßig Meisterkurse bei György Seb?k. Seit 1999 ist Masumi Sakagami Dozentin an der Dresdner Musikhochschule „Carl Maria von Weber“. Die Pianistin ist Preisträgerin mehrerer Klavierwettbewerbe und entwickelt eine rege Konzerttätigkeit in Japan und Deutschland. Sie ist neben ihrer solistischen Tätigkeit eine gefragte Kammermusikpartnerin. Sie war seit 2008 regelmäßig in den Kammerabenden der Staatskapelle Dresden sowie bei der Dresdner Philharmonie zu Gast. Sie wirkte so u.a. beim Alfred-Brendel-Projekt der Staatskapelle mit und war Gast beim Kammerkonzert im Gewandhaus zu Leipzig sowie bei den Movimentos Festwochen in Wolfsburg.

Eintritt/Preisinformation:

15,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Klassik


Kontakt:

Gerhart-Hauptmann-Haus

Kirchweg 13
18565  Insel Hiddensee OT Kloster


Kontakt:

Gerhart-Hauptmann-Haus

Kirchweg 13
18565  Insel Hiddensee OT Kloster

+49 (0)38300 397
info@hauptmannhaus.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Freitag, 08.09.2017, 20:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf