• Abbildung: Professor Dr. Konrat Ziegler (Universitätsarchiv Greifswald), © Foto: wiko
    Abbildung: Professor Dr. Konrat Ziegler (Universitätsarchiv Greifswald)

„Kann ein gebildeter Mensch Politiker sein?“ Konrat Ziegler an der Universität Greifswald 1923-1933

Festveranstaltung anlässlich der Enthüllung der Gedenktafel für den ehemaligen Rektor der Universität Greifswald Professor Dr. Konrat Ziegler

Konrat Ziegler (1884 - 1974) war seit 1923 Professor für Klassische Philologie an der Universität Greifswald, 1926/1927 Dekan der Philosophischen Fakultät und 1928/1929 Rektor der Universität. In der Forschung - namentlich zu Cicero und Plutarch, Lehre - zu allen Aspekten der Altertumswissenschaft - und akademischer Dienstleistung - als Herausgeber von Enzyklopädien und Sammelwerken gleichermaßen ausgezeichnet war Ziegler auch ein “homo politicus”. Als überzeugter Demokrat geriet er zunehmend in Konflikt mit nationalistischen Kreisen und wurde 1933 von den Nationalsozialisten entlassen. In Osterode im Harz versteckte er einen jüdischen Kollegen; Ziegler wurde daher später in Yad Vashem als “Gerechter unter den Völkern” geehrt. Auch nach dem II. Weltkrieg war Ziegler sowohl in der Wissenschaft als auch in der Politik aktiv. 


Der Festveranstaltung geht um 15.15 Uhr die Enthüllung einer Gedenktafel am Greifswalder Wohnhaus Zieglers (Robert-Blum-Str. 13) voraus, an der auch Angehörige der Familie teilnehmen werden.


PROGRAMM ab 17.00 Uhr im Kolleg
Vorträge


Professor em. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann (Universität Greifswald)
„Wissenschaft und Politik an der Universität Greifswald während der Weimarer Republik“


Dr. Dirk Alvermann (Universitätsarchiv Greifswald)
„Konrat F. Ziegler als homo politicus“


Klaus Wettig (Politiker und ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments, Göttingen)
„Rückkehr in die Demokratie – Konrat Ziegler in Osterode und Göttingen“


Begrüßung: Rektorin Professorin Dr. Katharina Riedel, Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder
Moderation: Professor Dr. Kai Brodersen, Privatdozentin Dr. Susanne Froehlich und Hannelore Kohl


 

Datum:

am Fr, 29.10.2021
um 15:15 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Martin-Luther-Straße 14
17489  Greifswald


Kontakt:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Martin-Luther-Straße 14
17489  Greifswald

038344205001
info@wiko-greifswald.de


Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close