• Gertrudenkapelle, © Christoph Nahr
    Gertrudenkapelle

Streichkonzert

"Tanzende Bögen" - Kammermusikabend mit dem Finsterbusch - Trio

Nach dem schwungvollen Auftakt mit dem Frühlingskonzert der Kreismusikschule Güstrow  wird im Rahmen der kleinen Konzertreihe der besonderen Art das Finsterbusch Trio am 17. Juni 2018 um 18 Uhr in der Gertrudenkapelle gastieren.

Das Trio wurde 1990 von Andreas Finsterbusch (Violine), Christoph Starke (Viola) und Christoph Bachmann (Cello) gegründet. Die Musiker erarbeiteten sich seitdem ein breites Spektrum an Streichtrio-Literatur, das heute von der frühen Klassik bis hin zu Werken zeitgenössischer Komponisten reicht. Die drei Streicher haben eine aufregende Mischung alter und moderner Meister im Programm und sind bekannt durch ihre außergewöhnliche und inspirierende Programmgestaltung.

Regelmäßig ist das Finsterbusch -Trio Berlin im Konzerthaus Berlin, auf dem Festival Mitte Europa, in der Philharmonie Berlin und auf anderen etablierten Podien und Festivals zu hören. Zu einem ihrer beliebten Veranstaltungsorte gehört die Gertrudenkapelle in Güstrow, in der die Musiker in den vergangenen Jahren bereits Konzerte gaben. Auf dem sonntäglichen Abendprogramm stehen Werke von John Jenkins, Antonìn Dvo?àk, Hans Krása, sowie Johann Sebastian Bach.

Die Ernst Barlach Stiftung und die Freunde der Güstrower Barlach-Museen e. V. laden Sie herzlich zu einem besonderen Musikerlebnis in die Gertrudenkapelle ein. Mit ihrem einfühlsamen und gekonnten Spiel werden die Musiker den Bogen zu den Skulpturen spannen und somit bildende Kunst und Kammermusik in einer wundervollen Weise zu vereinen suchen.

 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Klassik


Kontakt:

Gertrudenkapelle - Ernst Barlach Stiftung

Gertrudenplatz 1
18273  Barlachstadt Güstrow


Kontakt:

Gertrudenkapelle - Ernst Barlach Stiftung

Gertrudenplatz 1
18273  Güstrow

+49 (0)3843 683001
office@barlach-stiftung.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 17.06.2018, 18:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf