• Kiefer, © Kiefer
    Kiefer

Konzert Christian Kiefer

Christian Kiefer spielte in der Flamenco-Schule Heidelberg die Gitarre und so begann die künstlerische Verbindung mit Petra..

 

Christian begann 2002 mit der Flamenco-Gitarre, zunächst im Selbststudium mit Büchern und DVDs aus Spanien – ja es gab eine Zeit vor YouTube ;-).

Danach nahm er Unterricht bei verschiedenen Gitarristen, so z.B. bei  Diego Rocha, der damals im Flamenco-Studio in Mannheim mitspielte. Dort sammelte Christian auch seine ersten praktischen Erfahrungen bei der Begleitung der Schülerinnen und Schüler im Tanz-Unterricht.

Seine berufliche Tätigkeit führte Christian in verschiedene Regionen Deutschlands und so nutzte er die Gelegenheit und spielte in verschiedenen Flamenco-Schulen mit, so z.B. in Magdeburg  (Iris Brikey unterrichtete damals auch in Magdeburg) und Urbach (Region Stuttgart).

In Stuttgart nutzte er die Gelegenheit, beim deutschen Flamenco Urgestein Gerhard Graf-Martinez Unterricht zu nehmen. Gerhards Frau Lela de Fuenteprado, die Leiterin der gleichnamigen Flamenco-Schule sagte damals zu Christian “Wenn Du so weitermachst, dann wirst du eines Tages eine Tänzerin treffen mit der Du auftreten wirst”. Christian nahm die prophetische Rede an, konnte damals jedoch nicht wissen, dass Lela recht behalten wird.

Des Weiteren besuchte er Workshops für Flamenco-Gitarre bei Frank Ihle, Amir John Haddad, José Luis Montón, Rafael Cortes u.a., um seine Kenntnisse zu vertiefen.

Aufenthalt in Sevilla

Um den Flamenco und die Palos tiefer zu verstehen, reiste er 2012 für zwei Wochen nach Sevilla und vertiefte dort seine Kenntnisse.

Tagsüber hatte er bei zwei Flamenco-Gitarristen Unterricht und spielte als 2. Gitarrist in der Flamenco-Schule mit,

 

Eintritt/Preisinformation:

Ticket Normal: 15 €

Sie haben die Möglichkeit über RESERVIX , den angeschlossenen Verkaufsstellen, oder www.kunst-kapelle.de Karten im Vorverkauf zu erwerben

Datum:

am Sa, 11.09.2021
um 19:30 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Klassik


Kontakt:

Innenraum Schlosskapelle Remplin

Schloßstraße 15
17139  Malchin OT Remplin


Kontakt:

Kunstförderverein Schlosskapelle Remplin e.V.

Schloßstraße 15
17139  Remplin

+49 163 869 36 32
info@kunst-kapelle.de


Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close