• Blick vom Markt auf St. Marien, © Paszehr/ Stadt Barth
    Blick vom Markt auf St. Marien
  • Kirchbauverein, © KBV
    Kirchbauverein

Konzert mit "Gospelkombinat Nordost"

Am Sonnabend, dem 7. September, präsentiert das „Gospelkombinat Nordost“ um 19 Uhr sein neues Programm. Dieses Konzert findet bereits, trotz der laufenden Bauarbeiten, wieder in unserer St. Marien Kirche statt.

Seit mehr als 40 Jahren gibt es in der St. Marien Kirche Barth in jedem Sommer eine Sommerkonzertreihe in deren Mittelpunkt die wertvolle Buchholz-Orgel von 1822 steht. Jährlich haben hunderte Urlauber und Einheimische diese Konzerte besucht und die besondere Atmosphäre in unserer Kirche wie auch den besonderen Klang unserer Orgel bewundert.

Bedingt durch die seit dem Herbst 2018 laufenden Restaurierungsarbeiten ist die Orgel in ein Holzhaus eingebaut und muss seit dem Oktober 2018 schweigen. Der Förderverein Barther Kirchenmusik e.V. und der Kirchbauverein St. Marien Barth e.V. haben sich zusammengetan und nach Wegen gesucht, um die Zeit der musikalischen Abstinenz überbrücken zu können.

 

Am Sonntag, dem 8. September ist traditionell der bundesweite Tag des offenen Denkmals. Die St. Marien Kirche wird als wichtigstes Baudenkmal unserer Stadt an diesem Tag auch zu besichtigen sein. Der Kirchbauverein St. Marien Barth e.V. wird mit einem Informationsstand vor Ort sein. Jeweils um 13.30 Uhr und um 15.30 Uhr wird es besondere Führungen mit ausführlichen Informationen zum aktuellen Baugeschehen geben.

Zum Abschluss des Tages wird es dann um 17.00 Uhr eine Baustellenandacht in der St. Marien Kirche geben. Diese Baustellenandacht wird musikalisch vom Barther Singkreis gestaltet.

 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Weltmusik, Kirchliche Veranstaltung, Klassik


Kontakt:

Stadtkirche St. Marien Barth

Papenstraße 7
18356  Barth


Kontakt:

Kirchbauverein St. Marien Barth e.V.

Papenstraße 7
18356  Barth

038231 2783


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 07.09.2019, 19:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf