• Vasyl Kotys, © Vasyl Kotys
    Vasyl Kotys
  • Alte Weberei, © Kurverwaltung Ahrenshoop
    Alte Weberei

Konzert – Vasyl Kotys (Klavier)

Duport-Variationen von Wolfgang Amadeus Mozart und Corelli-Variationen von Sergei Wassiljewitsch Rachmaninov – Eine Veranstaltung im Rahmen der 19. Langen Nacht der Kunst

Bereits seit der Vor-Eröffnung 2011 ist der junge ukrainische Konzertpianist der Alten Weberei Ahrenshoop verbunden. Mit Beethovens Appassionata hat er das Publilum damals tief beeindruckt. Inzwischen hat Vasyl als Meisterschüler von Prof. Matthias Kirschnereit (HMT Rostock) sich in bedeutenden Musikzentren Europas und der USA, aber auch bei zahlreichen internationalen Klavierwettbewerben einen Namen gemacht. Die Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern, die Phoenix-Symphonie-Hall in Arizona / USA und die Glocke in Bremen seien nur als Beispiele genannt.

Zum Künstler Vasyl Kotys:

Geboren am 1984 in Zolochiv, Ukraine

2002-2009 Nationale Musikakademie M. Lysenko in Lviv (Klasse von Prof. Maria Kruschelnytska)
Ab 2009 Hochschule für Musik und Theater Rostock, Deutschland (Klasse von Prof. Matthias Kirschnereit)                

Wettbewerbe
2008  7.  Chopin Internationaler Klavierwettbewerb (Marianske Lazne, Tschechien,    3. Preis)
2010 "Mendelsohn Preis" Wettbewerb in der Kategorie Duo Cello und Klavier (Berlin, Deutschland, 2. Preis)
2010 8 V. Horowitz Internationaler Klavierwettbewerb (Kiew, Ukraine, 2. Preis)

Konzerte
Solo-Recitals in den größten Musikzentren: Phoenix Symphony Hall (USA), M.Lysenko Columnhall der Nationalen Philharmonie in Ukraine (Kiew), Kielce Philharmonie Hall (Polen), Warschau Philharmonie Hall (Polen), Bialystok Concert Hall (Polen), S.Ludkevich Philharmonie (Lemberg), Odessa Philharmonie, Die Glocke(Bremen), V.LisinskiHall (Zagreb,Croatia), Prag (Tschechien), Berlin UDKConcertHall (Deutschland), Katharinensaal (Rostock, Deutschland) …                 

Konzertauftritte mit zahlreichen berühmten Orchestern wie Symphonieorchester Lviv, Bremer Philharmoniker, Phoenix Symphony, Odessa Nationale Philharmoniker, Symphonieorchester der Nationalen Philharmonie Ukraine (Kiew), Norddeutsche Philharmonie unter Dirigenten wie Roman Filipchuk, Hobart Earl, Victor Ploskina, Yury Bervetski, Niklas Willen,Hermann, Manfred Lehnner ...

Das vollständige Programm und weitere Informationen über die 19. Lange Nacht der Kunst erhalten Sie unter www.ostseebad-ahrenshoop.de.

Eintritt/Preisinformation:

Eintritt mit Fähnchen der 19. Langen Nacht der Kunst: 10 €
Im Preis enthalten sind alle Veranstaltungen im Rahmen der 19. Langen Nacht der Kunst.
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres erhalten freien Eintritt.

Fähnchen erhalten Sie ab dem 10.08.2018 hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • Veranstaltungsorte der 19. Langen Nacht der Kunst
  • Zimmervermittlungen Meerfischland und Ahrenshooper Ferien
  • Wiese vor der Alten Schule (nur am 18.08.2018)

10,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Klassik

Kontakt:

Alte Weberei Ahrenshoop

Weg zum Hohen Ufer 10
18347  Ahrenshoop


Kontakt:

Alte Weberei Ahrenshoop

Weg zum Hohen Ufer 10
18347  Ahrenshoop

038220 - 496
info@alte-weberei-ahrenshoop.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 18.08.2018, 18:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf