• Künstler im Gespräch vor Arbeiten von Ramona Seyfarth:  Udo Dettmann, Ramona Seyfarth, Christin Wilcken und Rolf Wicker., © Gabriele Bröcker
    Künstler im Gespräch vor Arbeiten von Ramona Seyfarth: Udo Dettmann, Ramona Seyfarth, Christin Wilcken und Rolf Wicker.

Kunst im Gespräch - mit den Künstlern in der Ausstellung

Rundgang mit den Künstlerinnen Jacqueline Duhr, Annette Leyener und Ramona Seyfarth zur Ausstellung "Land in Sicht. Die Kunstankäufe des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2015 bis 2017".

Die Ausstellung "Land in Sicht" auf Schloss Güstrow, in der Kunstankäufe des Landes Mecklenburg-Vorpommern aus den Jahren 2015 bis 2017 präsentiert werden, bietet im Februar an drei Sonntagen um jeweils 15 Uhr die Gelegenheit, mit sieben der 23 ausgestellten Künstler in Gespräch zu kommen, sie zu ihren Arbeiten zu befragen oder auch über Kunst allgemein zu diskutieren.

Der 4. Februar 2018 ist Jacqueline Duhr, Anette Leyener und Ramona Seyfarth gewidmet.

Die Fotokünstlerin Jacqueline Duhr untersucht die einprägsame Bildsprache, die visuellen Zeichen internationaler Protestbewegungen. Sie verwandelt sich dazu selbst in die Protagonistin ihrer Fotografien und schöpft dabei aus dem Fundus der Medien und kunstgeschichtlicher Ikonen.

Anette Leyener, Professorin an der Hochschule Wismar, hat ein künstlerisches Verfahren gewählt, das sich in den Gegensatz zu der von Duhr reflektierten schnelllebigen Gegenwart mit deren Bilderflut begibt. Leyener betätigt sich in der geradezu archaischen Technik des Holzdrucks und setzt kraftvolle Zeichen, die teilweise auf ferne Kulturen verweisen.

In der jungen Kunst ist eine Neigung zu einer neuen Feinheit und Kleinteiligkeit, zu einer geduldigen, zeitaufwändigen Hingabe an den Schaffensprozess zu beobachten. Das gilt auch für Ramona Seyfahrts Feinlinerzeichnungen und ihre außergewöhnlichen, mit Fotografien erzeugten Arbeiten. Ramona Seyfarth hat 2016 den ersten Preis für Nachwuchskünstler in Mecklenburg-Vorpommern gewonnen und war für den Rostocker Kunstpreis 2017 nominiert.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung, Führungen & Touren


Kontakt:

Schloss Güstrow

Franz-Parr-Platz 1
18273  Güstrow


Kontakt:


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 04.02.2018, 15:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf