• Dorfkirche - Groß Grenz-Nord-Ost-Ansicht, © Jens Holzapfel
    Dorfkirche - Groß Grenz-Nord-Ost-Ansicht
  • Innenraum - Blick nach Osten, © Jens Holzapfel
    Innenraum - Blick nach Osten

Kunst trifft Kirche

Licht, Farben und die Kunst des besonderen Blicks: Malerei, Fotos und Skulpturen im besonderen Ambiente der kleinen Dorfkirche

Drei Künstler aus den Bereichen Malerei, Fotografie und Skulpturen schaffen im lichtdurchfluteten Ambiente der spätgotischen Dorfkirche Groß Grenz ein einmaliges Spiel für alle Sinne.

Aram Galstyan (Malerei), Katja Koch (Fotografie) und Kathrin Wolbring-Wagner (Skulpturen) zeigen ihre Werke vor ungewöhnlicher Kulisse und laden zum Spazieren, Verweilen und Staunen ein.

Aram Galstyan stammt aus Armenien und studierte dort 1996 bis 2001 bildende Kunst.
2005 bis 2011 studierte er an der Universität Rostock Sonderpädagogik und seit 2011 unterrichtet er Kunst in Rostock.
Seine farbintensiven Gemälde entführen in fremde Welten, zeigen Altvertrautes in besonderer Weise.
Im Rahmen von KunstOffen zeigt er seine gemalten Architekturen, inspiriert von Plattenbauten aus Armenien, Usbekistan, Turkmenistan, Tadschikistan, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Ukraine, Weißrussland, Moldau, Cuba und Nord Korea. Seine in bunte Farben getauchten Architekturlandschaften erinnern an Teppiche. Was in Wirklichkeit schnöde funktional war, entwickelt in seinen Gemälden eine zarte Schönheit.

Katja Koch hegt seit vielen Jahren eine große Leidenschaft für die postsowjetischen Staaten und bereist diese regelmäßig privat und beruflich. Dabei interessiert sich die Autodidaktin nicht nur für sonderpädagogische Fragestellungen aus beruflicher Sicht, sondern entwickelte einen ganz eigenen Blick für die Architektur, die Kunst und die Menschen im zentralasiatischen Raum. Besonders beeindruckende Fotos stellt sie im Rahmen von KunstOffen in der Dorfkirche Groß Grenz aus.


Die Vielfältigkeit in der Kunst liegt für Kathrin Wolbring-Wagner darin, Farbkompositionen in verschiedensten Techniken zum Klingen und dem Betrachter ihr Empfinden nahe zu bringen. Im Einklang mit der Natur zu arbeiten, aber auch durch Drucktechniken expressiv Werke zu schaffen, ist ihr Ziel, um eine Botschaft zu überbringen. Farben zu hören und die Sprache und Macht der Farben wirken zu lassen, sind ihre künstlerischen Schwerpunktergebnisse. In Groß Grenz präsentiert sie verschiedenste Gestaltungen aus Glas und Keramik.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa+So 10-18 Uhr

Datum:

vom 08.06. bis 09.06.


Veranstaltungskategorie:

KunstOffen


Die nächsten 2 Termine:

  • Samstag, 08.06.2019, 10:00 Uhr
  • Sonntag, 09.06.2019, 10:00 Uhr
alle weiteren Termine anzeigen »

Kontakt:

Förderverein zur Erhaltung der Dorfkirche Groß Grenz e.V.

Kirchenstraße 6
18258  Groß Grenz


Kontakt:

Förderverein zur Erhaltung der Dorfkirche Groß Grenz e.V.

Schulstraße 12
18258  Schwaan

dorfkirche.grenz@gmail.com


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 08.06.2019, 10:00 Uhr
  • Sonntag, 09.06.2019, 10:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf