• Krimilesung - Das Böse ruht nie, © Marion Petznick
    Krimilesung - Das Böse ruht nie

Lesung - Das Böse ruht nie

Grausamer Mord in der Rostocker Heide – Marion Petznick liest aus ihrem ersten Krimi

Die Ostsee hat nicht nur malerische Landschaften und
Urlaubsflair zu bieten, sie inspiriert auch immer mehr Autor*innen, ihre spannenden Fälle
an Deutschlands Küsten zu verlagern. Die mörderische Seite der mecklenburgischen Ostsee
lässt auch Autorin Marion Petznick in ihrem aktuellen Kriminalroman „Das Böse ruht nie“
auferstehen.
Sarah Niemann wird von ihrem Exmann als vermisst gemeldet. Zwei Tage später wird sie
von Wanderern in einem Waldstück gefunden. Der Fundort der Leiche mutet fast schon
liebevoll hergerichtet an. Die Aufmachung und Position der ermordeten jungen Frau
erinnern den Leitenden Ermittler Peter Heilmeyer an seinen ersten Fall, der seit 1990 nicht
aufgeklärt werden konnte. Unerwartete Hilfe bei der Ermittlung erfährt er von der
Polizistin und angehenden Staatsanwältin Lisa Liebich, die ihr Studium abbricht, um den
Mord an ihrer Freundin Sarah aufzuklären. Verbissen und mit kriminalistischem Spürsinn
kommen die Kriminalisten dem Täter auf die Spur. Doch Lisa gerät selbst in den Fokus des
Mörders.
Neben authentischen Ermittlungen und passendem Lokalkolorit hält Autorin Marion
Petznick authentische, fast schon greifbare Figuren parat. Die Kriminalgeschichte wird
immer wieder durchsetzt von den zuerst perspektivisch abgetrennten Erzählsträngen um
Oliver Reiman. Er ist der Mann im Hintergrund, geplagt von nervösen Leiden und einer
unaussprechlichen Vergangenheit. Von ihm geht eine gewisse Kraft und Unruhe aus, die die
Zeilen durchsetzen. Die ambivalenten Gedanken des zurückgezogenen Mannes und seine
Geheimnisse geben dem Roman nicht nur mehr Substanz, sondern werden auch zum
Schlüsselelement der Erzählung.

Begleitet wird die Lesung von Fabrizio Nurra auf seiner Gitarre.

Karten im VVK 2,-€ günstiger.

Eintritt/Preisinformation:

Normalpreis/Erwachsene ab 10,00 €

Preis ermäßigt ab 8,00 €

Datum:

am Sa, 06.11.2021
um 19:30 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Weltmusik, Literatur


Kontakt:

Haus des Gastes Graal-Müritz

Rostocker Straße 3
18181  Graal-Müritz


Kontakt:

Tourismus- und Kur GmbH

Rostocker Str. 3
18181  Graal-Müritz

+49 38206 7030
touristinformation.tuk@graal-mueritz.de


Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close