• Bibelzentrum, © Stadt Barth
    Bibelzentrum

Lesung mit Vicki Spindler

im Bibelzentrum

Die Berliner Autorin Vicky Spindler beschreibt ihr Programm so: “Die Welt ist eine Tragödie für den, der fühlt, eine Komödie für den, der denkt.“ (Christoph Martin Wieland). Eigentlich ist das eine ganz feine Sache – ein Dichter lebt und denkt und fühlt in seiner Zeit und notiert diese Dinge. Bücher entstehen und werden, mit Glück, der Nachwelt überliefert. Und diese Nachwelt lebt und denkt und fühlt wiederum in ihrer Zeit und manchmal, da fühlt die Welt sich komisch an und der Mensch sich darin sehr allein. Da gibt es dann Hoffnung, ja Rettung, man sollte nach einem Buch greifen. Darin findet sich dann zumeist 1. Hilfreiches, Tröstliches, Aufmüpfiges und Lehrreiches und man erkennt erleichtert 2. ALLES SCHON MAL DA GEWESEN!

Da wir Menschen aus gemachten Erfahrungen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts lernen, sind die Schriften Vorangegangener für uns ein Spiegel, ja Freunde in aller Not und auch allem Glück. In diesem Sinne war die Zeit der Pandemie für mich ein ständiges Lesen und dadurch leichter zu ertragen, trotz der Zweifel und Fragen. Aber des Herzens verbrannte Mühle tröstet ein Vers. (Jacob Haringers). Hier eine literarische Auslese (ganz nach meinem Geschmack!)  aus 5 Jahrhunderten. Und wem darin nichts erquicklich oder heilsam vorkommt, der sei nicht verwunderlich, denn zum einen ist es meine „Medizin“ und zum anderen “Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinguckt, so kann freilich kein Apostel heraus sehen.” (Georg Christoph Lichtenberg).

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne, Literatur


Kontakt:

Bibelzentrum Barth

Sundische Straße 52
18356  Barth


Kontakt:

Bibelzentrum Barth

Sundische Straße 52
18356  Barth

+49 (0)38231 77662
info@bibelzentrum-barth.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Mittwoch, 25.08.2021, 15:00 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close