• Mühle, © pixabay.com
    Mühle

Levins Mühle

DEFA-Spielfilm, 1980, 116 min. FSK: 12

In einem kleinen Dorf im Westpreußischen, nahe der unteren Weichsel, leben in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts Deutsche, Polen, Juden und Zigeuner nebeneinander. Der wohlhabende deutsche Mühlenbesitzer Johann leidet es nicht, daß der Jude Levin in seiner Bootsmühle auch Korn mahlt. Im Glauben, daß die Justiz auf Seiten der Deutschen sein wird, öffnet er nachts das Wehr und schwemmt Levins Mühle weg. Seine Rechnung aber geht nur zum Teil auf. Levin bekommt kein Recht und flieht resigniert mit seiner Freundin Marie, einer Zigeunerin. Johann aber wird seines Lebens auch nicht mehr froh. Die anständigen Menschen des Ortes solidarisieren sich – über Nationalitätenunterschiede hinweg – und verurteilen ihn moralisch. Auch er verläßt den Ort und geht als Rentier in die Kreisstadt.(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Regie: Horst Seemann                                           

In den Hauptrollen: Katja Paryla, Christian Grashof, Rolf Hoppe, Ursula Karusseit, Ionka Iliewa, Fred Düren, Käthe Reichel; Rolf Ludwig, Eberhard Esche, Kurt Böwe, Dieter Mann, Herwart Grosse u.v.a.m.

Datum:

am Do, 30.05.2019
um 20:00 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Kino


Kontakt:

Homunkulus Figurensammlung

Norderende 181
18565  Vitte


Kontakt:

Seebühne Hiddensee

Wallweg 2
18565  Vitte/Hiddensee

+49 38300 60593
mail@hiddenseebuehne.de


Newsletter abonnieren » like uns auf