• Scirocco, © Scirocco Band
    Scirocco

Live Musik mit der Ostrock-Band Scirocco

an der Sandbank

Die Geschichte der Gruppe Scirocco begann im Jahr 1964 mit der Gründung der Band Crazies durch Volker Thiele, die jedoch umgehend wegen „Verbreitung westlichen Kulturgutes und antisozialistischer Musik“ verboten wurde. Zusammen mit Hendryk Wendt musizierte Thiele unter dem Namen Tornados weiter. 1968 gründeten sie die Formation Hoermens. Dieses Mal wurden sie auf Lebenszeit verboten. Mit dem Vermerk, sie seien Antisozialisten, Staatsfeinde und Verbreiter westlicher Tendenzen, wurden sämtliche einschlägigen Institutionen der DDR unterrichtet.

1970 folgten dann unter dem Namen Scirocco erstmals Aufnahmen beim Fernsehen der DDR. Das Lied Sagen meine Tanten wurde in der Sendung Die Notenbank ausgestrahlt. Dieses Lied machte die Band populär, so dass sie aufgrund des wachsenden Bekanntheitsgrades in der Bevölkerung offiziell wieder zugelassen wurde.

In der DDR wurde Scirocco eine der erfolgreichsten Musikgruppen. In den folgenden Jahren schlossen sich eine Vielzahl von Live- und Fernsehauftritten in der DDR an, aber auch im Ausland, etwa 1983 in der UdSSR, Ungarn, Rumänien und in der Tschechoslowakei.

Durch die vielen Konzerte und Tourneen, die die Band im In- und Ausland gab, waren Studioaufnahmen eher selten. Allerdings entstanden einige Rundfunkproduktionen.

Eintritt/Preisinformation:

kostenlose Veranstaltung

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Rock, Pop & Elektronische Musik, Open-Air


Kontakt:

Regenbogen Nonnevitz

Nonnevitz 13
18556  Dranske


Kontakt:

Regenbogen Nonnevitz

Nonnevitz 13
18556  Dranske

+49 38391 89032
nonnevitz@regenbogen.ag


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 29.07.2017, 20:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf