• Beim Luisen-Tag lädt auch der Schlosspark Hohenzieritz zum Lustwandeln ein., © Staatlichen Schlösser und Gärten MV, T. Allrich
    Beim Luisen-Tag lädt auch der Schlosspark Hohenzieritz zum Lustwandeln ein.

Luisen-Tag auf Schloss Hohenzieritz

Am Mittwoch, dem 19. Juli ist der 207. Todestag der Königin Luise von Preußen. Er wird feierlich mit Führungen, einem Vortrag und einem Konzert begangen.

Um 11 und 14 Uhr werden Führungen durch die neugestaltete Gedenkstätte angeboten. Im Mittelpunkt stehen die letzten Tage der Königin Luise von Preußen. Sie starb 1810 auf dem Sommersitz ihres Vaters in Hohenzieritz. Schon bald nach ihrem Tod wurde ihr Sterbezimmer zum Gedenkort.

Dr. Jörg Meiner, Kurator bei den die Staatlichen Schlösser und Gärten, wird in seinem Vortrag um 18 Uhr die Gedenkstätte als einen historischen Ort vorstellen, der sich im Laufe der Jahrhunderte stetig verändert hat.

Mit Musik klingt der Tag feierlich aus. Der Berliner Komponist und Kontrabassist Jaspar Libuda entführt die Zuhörer mit seinem Programm „Die Geburt der stillen Farben" in eine Klangwelt aus Licht und Schatten. Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Ägyptischen Saal, der Eintritt kostet 10 €, Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Führungen & Touren, Klassik


Kontakt:

Schloss und Schlosspark Hohenzieritz

Schlossplatz 3
17237  Hohenzieritz


Kontakt:

Staatliches Museum Schwerin - Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen M-V

Alter Garten 3
19055  Schwerin

+49 385 588 47 222
info@museum-schwerin.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Mittwoch, 19.07.2017, 11:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf