• Tanz der Kraniche - Ölbild in der Größe 100 x 80 cm, es zeigt den Lieblingstanz der Kraniche und wurde von mir in diesem jahr fertig gestellt., © Eckhardt Erbguth
    Tanz der Kraniche - Ölbild in der Größe 100 x 80 cm, es zeigt den Lieblingstanz der Kraniche und wurde von mir in diesem jahr fertig gestellt.
  • Morgen in der Heide - Ölbild in der Größe 70x50 cm aus dem jahre 2003, es wurde von mir anlässlich eines Studienaufenthalts in der Lüneburger Heide angefertigt., © Eckhardt Erbguth
    Morgen in der Heide - Ölbild in der Größe 70x50 cm aus dem jahre 2003, es wurde von mir anlässlich eines Studienaufenthalts in der Lüneburger Heide angefertigt.
  • Schafe mit Schäfer - Die Plaste aus Bronze besteht aus 4 Schafen und dem Schäfer mit Hund. Sie wurde im Jahre 1987 von mir als Plastik in den Maßen L-B-H 43x25x30 cm entworfen., © Eckhardt Erbguth
    Schafe mit Schäfer - Die Plaste aus Bronze besteht aus 4 Schafen und dem Schäfer mit Hund. Sie wurde im Jahre 1987 von mir als Plastik in den Maßen L-B-H 43x25x30 cm entworfen.

Atelier - Galerie Erbguth

Ich arbeite in der Bildenden Kunst sowohl in der Malerei wie auch in der Bildhauerei (Bronzeplastiken). Das theoretische Wissen erwarb ich mir durch Besuch von etlichen Kursen an Kunstakademien im Inland und Ausland.

Ich habe in der Zeit meiner künstlerischen Tätigkeit weit mehr als 200 Gemälde u. ca. 200 Plastiken aus Bronze geschaffen.

Ein Teil davon können noch in meinem Atelier/Galerie besichtigt werden. Ich fand erst mit ca. 50 Jahren in Rom durch eine Begegnung mit dem Bildhauer Moll, also durch einen Zufall den Zugang zur Bildenden Kunst und habe seit dem diesen Bereich theoretisch und auch praktisch mit Inhalt versehen. In der Malerei befasse ich mich neben der Landschaftsmalerei intensiv auch mit der Darstellung von Wild- und anderen Tieren. Aber auch  mit der Portrait Malerei, denn auf diesem Gebiet habe  ich auch an Spezialseminaren teilgenommen.  In der Bildhauerei spielt der Mensch wie auch die Tierwelt eine große Rolle. Meine Vorliebe hierfür ergibt sich aus der Tatsache, dass ich auf einem Forsthof aufgewachsen bin und ich auch über viele Jahre die Jagd selbst ausgeführt habe. So stehen auch schon einige Großprojekte im öffentlichen Raum, so die Bronzeplastik „Die Handglockenspielerin“ in Dabel vor der Kirche oder die „Zugvögel“ (6 Kraniche) im Gutspark von Wamkow. In der Stadt Bad Wurzbach im Allgäu hängt eine große Wandbronzeplastik des Ehrenbürgers der Stadt des Senators Schiedel. 1914 lieferte ich einen lebensgroßen Rehbock ins Sauerland nach Nordrhein-Westfalen. Seit etwa 20 Jahren bin ich als Dozent auf dem Gebiet der Bildenden Kunst an der Volkshochschule des Landkreises Ludwigslust-Parchim tätig, auch führe ich in meinem Atelier ebenfalls Kurse für interessierte Anwohner durch.

Genre: Bildende Kunst

Öffnungszeiten

Pfingsten Sa 10-17 Uhr, So-Mo 10-17:30 Uhr

Januar-Dezember: 9-18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Anfahrt/ Parken: Die Lindenstraße ist ein verkehrsberuhigter Bereich. Parken ist nur in gekennzeichneten Flächen gestattet. Vor der Galerie befindet sich 1 Parkfläche. Es empfiehlt sich auf die Wilhelm-Pieck Straße auszuwechen. Distanz fußläufig ca. 300m

 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung, KunstOffen


Kontakt:

Atelier Eckhardt Erbguth

Lindenstraße 7
19406  Dabel


Kontakt:

Atelier Eckhardt Erbguth

Lindenstraße 7
19406  Dabel

+49 38485 20138
eckhardt.erbguth@t-online.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 03.06.2017, 10:00 Uhr
  • Sonntag, 04.06.2017, 10:00 Uhr
  • Montag, 05.06.2017, 10:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf