"33 Bogen und ein Teehaus"

Lesung mit der Autorin Mehrnousch Zaeri-Esfahani, begleitet und illustriert von Mehrdad Zaeri-Esfahani, Illustrator und Performancekünstler

In ihrem autobiographischen Roman beschreibt die Autorin die Flucht aus dem Iran der 80er Jahre, die die sechsköpfige Familie Zaeri-Esfahani über die Türkei und die DDR nach Deutschland führte. Mit großer poetischer Kraft erzählt sie konsequent aus der Perspektive eines Kindes, ohne zu beschönigen, die traurigen und schrecklichen Momente einer Flucht, den Abschied, die Trauer, den Verlust und die Gefahr, um im selben Augenblick auf das Absurde und Komische hinzuweisen, dass die Protagonistin aus der Rolle des hilfsbedürftigen Opfers heraus holt und sie zu dem macht, was sie ist: ein Mensch, wie Du und Ich. Mit Ängsten, Hoffnungen und Wünschen.

Faszinierend für Zuhörer jeden Alters ist die Tatsache, dass alle erzählten und vorgelesenen Geschichten auf wahren Begebenheiten beruhen. Die Autorin erlaubt dem Publikum jederzeit mit zu erzählen oder Fragen zu stellen.

Mehrnousch Zaeri-Esfahani liest aus ihren Büchern "33 Bogen und ein Teehaus" und "Das Mondmädchen", Mehrdad, Künstler und ihr Bruder, wird dabei live illustrieren.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Literatur


Kontakt:

Stadtbibliothek Schwerin

Klöresgang 3
19053  Schwerin


Kontakt:

Stadtbibliothek Schwerin

Klöresgang 3
19053  Schwerin

0385-59019-0
stadtbibliothek@schwerin.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Donnerstag, 01.06.2017, 10:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf