• Monogame Gewohnheitsmenschen ..., © Christof Lange
    Monogame Gewohnheitsmenschen ...

Monogame Gewohnheitsmenschen im Alltagskrieg des 21. Jahrhunderts - PREMIERE - gespielt von: Katharina Rose und Christof Lange

Schwarze Komödie von Christof Lange


Ein Paar, zwei Menschen in den Endzwanzigern, bereit, sesshaft zu werden. Dabei merken sie nicht, dass sie seit ihrer Schulzeit nur zusammen sind, um nicht einsam zu sein. Essen, schlafen, täglich ein wenig Smalltalk und zweiwöchentlich ein wenig Sex. Miteinander und doch allein verwoben mit den immer selben Gewohnheitsmustern, wissen beide nicht, wer sie wahrhaftig sind und was sie wirklich vom Leben erwarten. Doch dann stoßen sie auf eine mörderisch gute Lösung, welche ihr einst so tristes Dasein deutlich aufregender werden lässt...
'Monogame Gewohnheitsmenschen im Alltagskrieg des 21. Jahrhunderts' ist eine schwarze Komödie über die Menschen, die im Leben stets auf Nummer sichergehen und nie etwas riskieren.




Eintritt/Preisinformation:

10,00 €


Kontakt:

Bühne 602

Warnowufer 55
18057  Rostock


Kontakt:

Compagnie de Comédie

Warnowufer 55
18055  Rostock

info@compagnie-de-comedie.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Dienstag, 25.04.2017, 19:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf