• 2021-09-19-quartett, © privat
    2021-09-19-quartett

"Musica festiva"

Festliches Konzert mit Naturtrompeten, Barockvioline und Orgel

Die Internationalen Orgeltage Neubrandenburg (dieses Jahr zum 28. Mal) machen die ganze Vielfalt von Orgel erlebbar und nutzen die Orgel als Begegnungsort. So gibt es ‒ neben dem internationalen Profil ‒ immer wieder Brückenschläge zu anderen Neubrandenburger Akteuren, Institutionen und außermusikalischen Themen. In diesem Jahr sind die Kunstsammlung (mit Wandelkonzerten) und das Latücht (mit zwei Filmen) als Partner eingebunden.

Bei den letzten Aufführungen von Bachs Weihnachtsoratorium haben die brillanten polnischen Trompeter um Paweł Hulisz für Aufsehen gesorgt. Grund genug, ihn und seine Kollegen Emil Miszk, Magdalena Król und Filip Cieszyński für ein eigenes Konzert zu gewinnen: "Musica festiva" mit Naturtrompeten, Barockvioline und Orgel. Zu hören ist Musik des 17. und 18. Jahrhunderts von Johann Sebastian Bach, Johann Heinrich Schmelzer, Paul Esterhazy von Galantha u. a.

Die Orgeltage werden gefördert von der Stadt Neubrandenburg, dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, der Stiftung der Neubrandenburger Sparkasse und der Neuwoges.

Eintritt/Preisinformation:

Keine Ermäßigungen.

Es gibt einen Kartenvorverkauf
im Eine-Welt-Laden (2. Ringstr. 203, Di + Do 16:00‒18:00 und Mi + Sa 10:00‒12:00),
im Kirchenbüro St. Johannis (2. Ringstr. 203, Mo + Di 10:00-12:00 und Mi 14:00‒17:00),
in St. Johannis nach Gottesdiensten und Konzerten sowie
im Ticketservice (Marktplatz, Mo‒Fr 12:00‒18:00 und Sa 10:00‒14:00, dort 1 € VVK-Gebühr).
An der Abendkasse wird 1 € Aufschlag erhoben.

10,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Kirchliche Veranstaltung, Klassik


Kontakt:

Klosterkirche St. Johannis Neubrandenburg

2. Ringstraße 203
17033  Neubrandenburg


Kontakt:

Klosterkirche St. Johannis Neubrandenburg

2. Ringstraße 203
17033  Neubrandenburg

+49 (0)395 7071748


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 19.09.2021, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close