• logo_15, © Kirche Fürstenhagen
    logo_15

Niniwe: Vier Frauenstimmen, sonst nichts – und doch viel mehr

Jazz, Pop et cetera

Hier reihen sich Popsongs wie „Babooshka“ von Kate Bush oder „I Burn for You“ von Sting an gefühlvolle Balladen wie Leonard Cohen´s „Hallelujah“  und charmante Jazzklassiker von Nina Simone und Nancy Wilson, ergänzt durch brasilianische Grooves und feinsinnige Eigenkompositionen.
Elemente aus Jazz, Klassik, Pop und Weltmusik verschmelzen bei niniwe zu einem modernen, kraftvollen, zugleich sinnlichen Sound, der stets dem Authentischen nachspürt.

Das Vokalquartett niniwe aus Berlin steht für eigene kunstvolle Arrangements, die sich nicht von gängigen Genrebezeichnungen limitieren lassen. Mit Facettenreichtum, Homogenität und Präzision erzeugen die vier Frauen eine faszinierende Klangwelt, die erlebt werden möchte und nur schwer in Worte gefasst werden kann. Seit der Gründung des Ensembles im Jahr 2002 erhielten die studierten Jazz-Sängerinnen internationale Anerkennung, gewannen zahlreiche Preise und gastieren in großen Konzerthäusern sowie auf renommierten Festivals im In- und Ausland.

Wünsche für Platzreservierungen per E-Mail an: kirchefuerstenhagen@gmail.com

Eintritt/Preisinformation:

12,50 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Weltmusik, Kirchliche Veranstaltung, Klassik


Kontakt:

Kirche Fürstenhagen

Zur Alten Schule
17258  Feldberger Seenlandschaft - OT Fürstenhagen


Kontakt:

Verein Kirche Fürstenhagen e.V.

Zansenweg 7
17258  Feldberger Seenlandschaft - OT Wittenhagen


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 15.08.2021, 17:00 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close