• rumpelstilzchen, © Vorpommersche Landesbühne
    rumpelstilzchen

RUMPELSTILZCHEN DAS GESCHÄFT MIT DEM GOLD

RIKE REINIGER Märchen der Brüder Grimm nach einer Bearbeitung von Rike Reiniger

Es war einmal eine geldgierige Königin, die ihren Sohn reich verheiraten wollte. Durch ihre Gier getrieben, entsandte sie ihre Boten in ihr gesamtes Königreich, um herauszufinden, wo sie alles Geld eintreiben könnte. Durch einen dieser bekam sie mit, dass ein armer Müller mit dem “Geschick” seiner schönen Tochter prahlte, sie könne angeblich Stroh zu Gold spinnen. Um das zu beweisen und die Königin noch reicher zu machen, musste die Müllerstochter Lotte zu der Königin aufs Schloss und schwere Prüfungen ablegen. Sie soll Stroh zu Gold spinnen. Dabei half ihr ein Zaubermännlein. Jedes Mal forderte das Männlein einen Gegenwert dafür, am Ende sogar ihr erstes Kind, wenn sie Königin wird. Da sie nie davon ausgegangen ist, dass sie jemals Königin wird, geht sie diesen Pakt ein. Während ihrer Zeit auf dem Schloss verlieben sie und der Prinz sich ineinander. Es kommt zur Hochzeit der beiden. Nach einer Weile bekommen sie auch ein Kind. Da taucht das kleine Zaubermännlein wieder auf und fordert seinen Tribut. Um das Unglück abzuwenden, musste sie herausfinden, wie das seltsame Männlein heißt. Wie war doch gleich sein Name? Kunz, Heinz, Rippenbiest, Hammelswade oder Schnürbein…?

Datum:

am So, 12.12.2021
um 15:00 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne

Kontakt:

Barther Boddenbühne

Trebin 35a
18356  Barth


Kontakt:

Vorpommersche Landesbühne Anklam GmbH

Leipziger Allee 34
17389  Anklam

039712688800
info@vorpommersche-landesbuehne.de


Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close