• Keep your ticket, © EVVC
    Keep your ticket
  • Stefan Malzew, © VZN
    Stefan Malzew

VERANSTALTUNGSVERLEGUNG Stefan Malzew: Beethoven! Alles Neunte!

Veranstaltungsverlegung vom 20.03.2020 / 29.08.2020/19.03.2021/NEUER TERMIN: 18.09.2021 ---- ACHTUNG - Karten müssen umgetauscht werden!!!

18.09. und 19.09.2021, Konzertkirche
BEETHOVEN! Alles Neunte!
Die Veranstaltung wird stattfinden - dennoch KARTENRÜCKABWICKLUNG im Vorfeld erforderlich!
Ab Mo., 06.09.2021 können die Ticketinhaber ihre gekauften Tickets für die Neuvergabe in der jeweiligen Ticketvorverkaufsstelle rückabwickeln.

Die Veranstaltungszentrum Neubrandenburg GmbH bittet alle Karteninhaber, sich kurzfristig mit den bereits erworbenen Karten an die jeweilige Vorverkaufsstelle zu wenden, damit die neue Platzierung vorgenommen werden kann. Dabei ist zu beachten, dass nur eine begrenzte Besucherkapazität für die Rückabwicklung möglich ist.
Ein Kartenumtausch ist nur in den jeweiligen Vorverkaufsstellen mit den gültigen Tickets möglich, Reservierungen können nicht vorgenommen werden.

Wir bedauern, dass nicht alle Karteninhaber berücksichtigt werden können und bitten hierfür um Verständnis, dass, sobald die Gesamtanzahl der genehmigten Maximalkapazität erreicht wurde, keine weiteren Plätze vergeben werden können. Selbstverständlich erfolgt bei nicht Berücksichtigung die Erstattung des kompletten Kartenpreises.

Wir freuen uns gemeinsam mit einem Ausnahmekünstler, dass dieses Konzertprogramm nach den Verlegungen aus 2020 nun stattfinden kann.

 

Öffnungszeiten Ticket-Service im HKB, Marktplatz:
Montag bis Freitag: 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
www.vznb.de | www.konzertkirche-nb.de

 

Stefan Malzew: Klavier, Klarinette, Vibraphon
Hannes Richter: Drums, Percussion, Geige
Winfried Holzenkamp: Bass, Ukulele

 

Das Ziel dieses Konzertes besteht darin, den Hörern die eigene emotionale Welt der Person Ludwig van Beethoven nahezubringen, sie gleichsam nacherlebbar zu machen.
Das wird erreicht durch situative Schilderungen aus Beethovens Leben in Verbindung mit Musik, die, teils im Original, teils in modernen oder Jazz-verwandten Bearbeitungen, von Meistern stammt, die entweder sein Wirken geprägt haben oder direkt oder indirekt durch ihn beeinflusst wurden, sowohl musikalisch als auch inhaltlich.
Die Aussage der Neunten Sinfonie durchzieht Beethovens gesamtes Schaffen, und hat ihre Quelle in seiner tief verwurzelten Sehsucht nach Liebe, aber auch dem Leid, das seine gesundheitlichen Einschränkungen und sein persönlicher Lebensweg ihm verursacht haben.
Wir werden auf musikalischem Wege nachvollziehen, wie sich Beethovens Emotionen in seiner Musik wiederfinden und nicht zuletzt dem Lebensgefühl nachforschen, das durch seine zunehmende Taubheit sein Leben dominiert hat. Das Publikum wird durch einen kleinen Trick für einen Moment nur noch eingeschränkt über sein Hörvermögen verfügen und sich so unmittelbar da hineinversetzen können, was es bedeutet, als die Musik existenziell liebender Mensch den Hörsinn zu verlieren.

Aus dem Programm (keine Reihenfolge):
Ludwig van Beethoven
Die Wut über den verlorenen Groschen op. 129, Original und Bearbeitung
Klaviersonate op. 13 (Pathetique) 1. und 2. Satz, Bearbeitung
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92, 2. Satz, Bearbeitung
Klaviersonate op. 27 Nr. 2 (Mondschein), 1. und 3. Satz Originalversion
Deutsche Tänze (Auswahl), Bearbeitung
Für Elise, Bearbeitung
Sinfonie Nr. 9 d-moll op. 125, (Ausschnitt), Bearbeitung

J.S. Bach: Badinerie & Sinfonia a 3 voci, Bearbeitung
J. Haydn: Sinfonie Nr. 94 (Paukenschlag), 2. Satz, Bearbeitung
G. Mahler: Sinfonie Nr 5 cis-moll, Adagietto, Bearbeitung
R. Schumann: Kinderszenen op. 15, Träumerei, Originalversion
W. A. Mozart Klavierkonzert KV 467, 2. Satz, Bearbeitung
John Lennon: Imagine - Bearbeitung
Joe Cocker: With a little help from my friends (Beatles), Bearbeitung
J. Brahms: Sinfonie Nr. 1 op. 68, 4. Satz, (Ausschnitt), Bearbeitung

Eintritt/Preisinformation:

Tickets erhalten Sie im

Ticket-Service Neubrandenburg,

Marktplatz 1,

17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395 5595 127

ticket-service@vznb.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10:00-19:00 Uhr, Sa: 10:00-16:00 Uhr

44,00 € bis 46,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Klassik


Kontakt:

Konzertkirche St. Marien Neubrandenburg

Stargarder Straße
17033  Neubrandenburg


Kontakt:

VZN Veranstaltungszentrum Neubrandenburg GmbH

Parkstraße 1
17033  Neubrandenburg


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 18.09.2021, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close