• Fabian Reimann, „Les Anciens Premiers“, Installation, Mixed Media, 2013, © Fabian Reimann
    Fabian Reimann, „Les Anciens Premiers“, Installation, Mixed Media, 2013
  • Fabian Reimann, „Les Anciens Premiers“, Installation, Mixed Media, 2013, © Fabian Reimann
    Fabian Reimann, „Les Anciens Premiers“, Installation, Mixed Media, 2013
  • Anne Lildholdt Jensen, o.T., Monotypie, 2016, © Anne Lildholdt Jensen
    Anne Lildholdt Jensen, o.T., Monotypie, 2016
  • Jadi Carboni & Christopher Williams „Adapt Oppose“, Performance für 3 Tänzer und 3 Musiker, 2017, © Jadi Carboni & Christopher Williams
    Jadi Carboni & Christopher Williams „Adapt Oppose“, Performance für 3 Tänzer und 3 Musiker, 2017
  • Marie Séférian Notenblatt aus dem Stück „Dance“ aus dem Projekt „Sémacordes“, Septett, 2013, © Marie Séférian
    Marie Séférian Notenblatt aus dem Stück „Dance“ aus dem Projekt „Sémacordes“, Septett, 2013
  • Künstlerhaus Lukas, © voigt & kranz UG, Prerow
    Künstlerhaus Lukas

Tag der offenen Tür – geöffnete Ateliers

Im Künstlerhaus Lukas laden die Stipendiat*innen jeweils am letzten Sonntag im Monat zu einem Tag der offenen Tür zu Gesprächen in die Studios und Präsentationsräume herzlich ein.

Im Juli haben Sie im Künstlerhaus Lukas Gelegenheit, zum Tag der offenen Tür mit dem Installationskünstler Fabian Reimann sowie der dänischen Malerin und Grafikerin Anne Lildholdt Jensen ins Gespräch zu kommen. Zum Konzert lädt die Komponistin Marie Séférian und zu einer Performance die Tanzperformerin Jadi Carboni und der Musiker und der Kurator Christopher Williams.

OFFENE ATELIERS  15 – 17 Uhr
Fabian Reimann (Leipzig) – Installation,
Anne Lildholdt Jensen Aabenraa/Dänemark – Malerei/Grafik

KONZERT und PERFORMANCE 17 Uhr
Jad Carboni & Chirstopher Williams (Berlin) – Tanz
Marie Séférian (Berlin) – Komposition
 

Fabian Reimann stellt in einer Verbindung von Text und Räumlichkeit sein aktu- elles Projektes vor, das sich mit den Urängsten der Menschen beschäftigt,  Ge- stalten aus dem Meer von Nixen bis hin zu Godzilla finden Eingang in sein Werk und nehmen aktuelle Themen wie die „Flüchtlingsströme" auf.

Anne Lildholdt Jensen lotet experimentierend das Variations- und Veränderungs- potential grafischer Methoden aus und bringt diese mit den unscharfen Ab- grenzungen von Farben, beispielsweise der Aquarellmalerei, in Verbindung. Im Fokus ihrer Arbeit steht dabei oft der Mensch, das Menschliche, die zwischen- menschliche Kommunikation oder der Identitätsformung infolge von Prägungen durch kulturelle Phänomene.

Marie Séférian wird Einblicke in ihr kompositorisches Schaffen geben, das vom freien Jazz geprägt wird. Ihre Musik und Vertonungen verbindet Marie Séférian mit optischen Reizen wie Animationen, Lichtspielen und Projektionen, um das Publikum mit mehr als nur einem Sinnesreiz zum Fantasieren anzuregen. Ihre eigene Stimme kommt dabei bei Konzerten oder Filmmusiken zum Einsatz.

Jadi Carboni und Christopher Williams stellen ihr Recherche-Projekt unter dem Titel „Complementary Device" vor, in dem sie untersuchen, ob und wie Unter- schiede die Menschen bereichern können. Anstatt dem zerstörerischen Potential von Gegensätzen nachzugehen, möchte sie verstehen und in einer Performance- Serie ihre Idee umsetzen, wie durch die Differenzen Balance, Vervollkommnung und Akzeptanz geschaffen werden können.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung


Kontakt:

Künstlerhaus Lukas

Dorfstraße 35
18347  Ahrenshoop


Kontakt:

Künstlerhaus Lukas

Dorfstraße 35
18347  Ahrenshoop

+49 (0)38220 6940
post@kuenstlerhaus-lukas.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 23.07.2017, 15:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf