• Manfred Ernst, © privates Foto Manfred Ernst
    Manfred Ernst

Trennung-Scheidung-Rententeilung - Droht Altersarmut?

Das Prinzip der Renten-/Pensionsaufteilung nach der Scheidung: Fachanwältin informiert. Auch: Wann besteht Anspruch auf nachehelichen Unterhalt?

Im Falle einer Scheidung ist die Regelung der Renten- und Versorgungsanwartschaften ("Versorgungsausgleich") gesetzlich vorgeschrieben. Alle Anwartschaften bzw. Versorgungsansprüche sind grundsätzlich zu teilen.
Umfassende Informationen zur Durchführung des Versorgungsausgleichs gibt eine erfahrene Fachanwältin für Familienrecht bei dieser Onlineveranstaltung. Die langjährige Expertin erläutert anschaulich zunächst Grundsätzliches (z. B. Prinzip der Teilung und des Ausgleichs der Renten- und Versorgungsanwartschaften; zu berücksichtigender Zeitraum bei der Berechnung) und nennt die Kriterien, nach denen der Versorgungsausgleich ausgeschlossen oder individuell vereinbart werden kann sowie auszuschließen ist. Auch hierüber wird informiert: Kann auf die Aufteilung dieser Ansprüche verzichtet werden? Wer berechnet sie? Wann wirken sie sich aus? Was geschieht im Todesfall? Weiterhin informiert die Referentin, ob und unter welchen Bedingungen nachehelicher Unterhalt möglich ist.

Es werden auch rechtliche Hinweise und praktische Tipps gegeben sowie Fragen beantwortet.
Veranstalter/Anmeldung (erforderlich): Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV), Tel. 0170 5484542 (Herr Ernst), E-Mail: m.ernst@isuv.de

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Frieda 23

Friedrichstraße 23
18057  Rostock


Kontakt:

Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV)

Friedrichstraße 23
18057  Rostock

+49 170 5484542
Rostock@isuv.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Montag, 22.02.2021, 18:00 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close