• Experimentieranlange Wendelstein 7-X, © W. Filser
    Experimentieranlange Wendelstein 7-X

Unerhörte Orte: Wendelstein 7-X

"Musik und Licht" in der Experimentieranlage des Max-Planck-Instituts Wendelstein 7-X


Leitung
Hans-Joachim Lustig
Künstler
Stefan Kuchel Saxofon
Richard Putz Percussion
Sonux-Ensemble Vokalensemble
Gisela Meyer-Hahn Lichtkünstlerin

14:30 - 18:00 Uhr

Auftakt: Rundgang und Einblicke in die Arbeit des Max-Planck Institut mit Prof. Dr. Thomas Klinger

Konzert:
Mendelssohn Bartholdy O lux beata trinitas
Miskinis Light, my light
Praulins To the light
Whitacre Lux aurumque
Lutz Lux aeterna
Xenakis Rebonds A  und B
Hamilton Interzones u. a.

Wendelstein 7-X ist eine Experimentieranlage zur Erforschung der Kernfusion und leistet einen wichtigen Beitrag zur Energiegewinnung der Zukunft. Sie bringt die Sonne, das Licht, zur Erde. Der Saxofonist Stefan Kuchel, der Schlagzeuger Richard Putz und das Sonux-Ensemble verleihen diesem Unerhörten Ort mit Werken wie Miskins Light, my light oder Mendelssohn Bartholdys O lux beata trinitas die passenden Klänge. Zuvor locken Einblicke in die Arbeit des Instituts.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Führungen & Touren, Klassik, Musikland MV


Kontakt:

Wendelstein 7-X / Max-Planck-Institut

Wendelsteinstraße 1
17491  Greifswald


Kontakt:

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Lindenstraße 1
19055  Schwerin

+49 (0)385 59185-0
kartenservice@festspiele-mv.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 11.09.2016, 14:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf