• Marienkino, © Filmbüro MV
    Marienkino

Veranstaltungsreihe: "Marienkino"

Weihnachtsspecial der SOKO Wismar "Bittere Weihnachten" (Staffel 15, Folge 12)

Wenn Bruno Backstein Feierabend macht, werden in der mittleren Kapelle des St.-Marien-Kirchturms nun auch Arthaus-Filme, Folgen der beliebten Krimiserie SOKO Wismar oder andere Produktionen mit Bezug zu Wismar gezeigt. In Kooperation mit dem Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern präsentiert die Hansestadt Wismar jeweils am letzten Mittwoch des Monats die Veranstaltungsreihe Marienkino.
In der wunderbaren Backsteinkulisse von St. Marien kann jeweils ab 19:00 Uhr bei einem Glas Wein ein schöner Filmabend beginnen. Der Eintritt beträgt 6,00 Euro und 4,00 Euro ermäßigt (Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbeschädigte, Empfänger von Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld).
Als krönender Abschluss für das letzte Marienkino in diesem Jahr wird am 18.12.2019 das 90-minütige Weihnachtsspecial der SOKO Wismar "Bittere Weihnachten" (Staffel 15, Folge 12) gezeigt. Neben der gewohnten Zeit um 19:00 Uhr, findet eine weitere Filmvorführung bereits um 17:00 Uhr statt.
Rechtsmedizinerin Dr. Helene Sturbeck freut sich auf ein besinnliches Weihnachtsfest mit ihrer Nichte. Doch dann verschwindet Maike plötzlich auf dem Heimweg vom Weihnachtsmarkt spurlos. Hatte Maike einen Unfall, und ist der Fahrer geflohen? Oder ist sie entführt worden? Eine Lösegeldforderung bleibt jedoch aus. Nicht nur Helene bangt um ihr Leben, sondern auch Jan Reuter und sein Team der SOKO Wismar setzen alles daran, um das Schlimmste zu verhindern. Durch Befragungen auf dem Weihnachtsmarkt finden die Kommissare heraus, dass Maike eine heimliche Affäre hatte: mit Patrick Tauner, einem verheirateten Mann. Mit ihm zusammen hat sie auch den Weihnachtsmarkt am Abend verlassen. Steckt er etwa hinter Maikes Verschwinden? Oder hat seine betrogene Ehefrau Sara etwas damit zu tun? Und was verschweigt Tauners Tochter Zoe? Der Teenager verhält sich äußert merkwürdig. Trotz vieler Hinweise fehlt nach wie vor jegliche Spur von Maike. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Schließlich macht Helene nach einer schlaflosen Nacht eine grauenvolle Entdeckung am Ostseestrand. (Text: ZDF)
Deutschland 2016, Regie: Sascha Thiel, Filmlänge: 90 Minuten, FSK 12
Tickets können in der Tourist-Information erworben werden, Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Jede Filmvorführung ist auf 50 Personen begrenzt.

Datum:

am Mi, 18.12.2019
um 19:00 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Kino


Kontakt:

St.-Marien-Kirche Wismar

St.-Marien-Kirchhof
23966  Wismar


Kontakt:

Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern

Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53
23966  Wismar

+49 3841 618-102
sabine.matthiesen@filmbuero-mv.de


Newsletter abonnieren » like uns auf