Weihnachtliches Chor- und Orchesterkonzert

11.12.22 in Waren (Müritz)

Leider schon vorbei

Die aufgerufene Veranstaltung liegt leider bereits in der Vergangenheit. Hier findet Ihr unsere aktuellen Veranstaltungen.

Klassik

Mit dem Müritz-Chor Waren e.V. und dem Blasorchester Waren e.V.

Das traditionelle Weihnachtskonzert am 3. Advent gestaltet der Müritz-Chor Waren in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Blasorchester Waren.

Über 50 Mitwirkende musizieren abwechselnd und gemeinsam. Es werden Stücke aus verschiedenen Genres gespielt und gesungen und auch die Lieder zum Mit-Singen wird es geben.

Freuen Sie sich darauf, im festlich glänzenden Bürgersaal bekannten Weihnachtsliedern und musikalischen Leckerbissen zu lauschen.

Mitwirkende sind in diesem Jahr der Müritz-Chor Waren e.V. unter der Leitung von Mario Wagner und das Blasorchester Waren e.V. unter der Leitung von Christian Heuschkel. Ulrike Nietz übernimmt die Begleitung des Chores am Klavier.

Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen unter www.buergersaal-waren.de/corona

Wissenswertes

Preise

Ticket Erwachsene PK1: 16 €
Ticket Schüler/Studenten PK1: 9 €
Ticket Erwachsene PK2: 14 €
Ticket Schüler/Studenten PK2: 7 €

Abendkasse zzgl. 1,00 €

Veranstaltungstermine
  • Sonntag, 11.12.2022 18:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort

Bürgersaal Waren

Zum Amtsbrink 9
17192 Waren (Müritz)


info@buergersaal-waren.de
0399118290
https://www.buergersaal-waren.de/
Kontakt zum Veranstalter

Bürgersaal Waren

Zum Amtsbrink 9
17192 Waren (Müritz)


info@buergersaal-waren.de
0399118290
https://www.buergersaal-waren.de/

Veranstaltungen

in der Region Mecklenburgische Seenplatte

© Robert Sommer

28.11.22 bis 28.02.23

"Gefiedert"

Weiterlesen: ""Gefiedert""
All over winner Glanzlichter 2021, © Fran Rubia

13.12.22 bis 26.03.23

Glanzlichter – Prämierte Naturfotografien im Müritzeum

Weiterlesen: "Glanzlichter – Prämierte Naturfotografien im Müritzeum"
© Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED Diktatur

01.02.23 bis 29.12.23

Ausstellung: Leseland DDR

Weiterlesen: "Ausstellung: Leseland DDR"