• Buchcover „Elisabeth von Eicken", © Verlag Atelier im Bauernhaus
    Buchcover „Elisabeth von Eicken"

Wolf Karge liest aus „Elisabeth von Eicken"

Lesung im Rahmen der 19. Ahrenshooper Literaturtage

Wolf Karge bietet eine völlig neue Sicht auf die Mitbegründerin der Ahrenshooper Künstlerkolonie. Das fast 80-jährige Leben hat für Elisabeth von Eicken mehr Tiefen als Höhen bereitgehalten. Nach zehn guten Kinderjahren verliert sie beide Elternteile. Krankheit und eine schwache Konstitution begleiten ihre Jugend. Daraus entwickelt sie trotzdem die Kraft, Malerin zu werden. Ihre schönste Zeit erlebt sie während ihrer anerkannten künstlerischen Leistungen etwa zwischen 1890 und 1910. Danach wachsen ihr die Probleme über den Kopf, und sie flüchtet sich teilweise in übersinnliche Welten. Das führt zur Entmündigung. Trotzdem bleibt sie optimistisch, fröhlich, und sie findet zu einer neuen ausdrucksstarken Malweise. Das hebt sie künstlerisch aus der Ahrenshooper Gemeinschaft heraus. Nach dem Ersten Weltkrieg gelingt es ihr, sich aus der Vormundschaft zu befreien. Nun lässt sie ihre ungebändigte Kreativität in Immobiliengeschäften und Spekulationen aus. Das geht nicht immer gut aus, und die Familie ist in Sorge um den Verlust ihres immer noch beachtlichen Vermögens. Sie wird erneut entmündigt. Ihre letzten zehn Lebensjahre verbringt sie bei Zunahme von Wahnvorstellungen in verschiedenen Anstalten und unter ständiger Betreuung. Es bleibt eine herausragende künstlerische Hinterlassenschaft.

Über den Autor
Wolf Karge ist geborener Schweriner und hat bis 1991 das Kulturhistorische Museum Rostock geleitet, danach das Technische Museum in Schwerin. Vorsitzender des Mecklenburgischen Museumsverbandes und als Kurator vieler wichtiger Ausstellungen und des Virtuellen Landesmuseums MV. Als Autor beschäftigt er sich mit der Geschichte Mecklenburg und Vorpommerns und den Themen im Umkreis Ahrenshoop.

Die Lesung findet im Hugo-Richter-Lefensdorf-Saal statt.

Eintritt/Preisinformation:

Erwachsene: 5 €
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei

Ticketvorverkauf:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • online unter www.ostseebad-ahrenshoop.de, zzgl. Gebühren
  • bei allen Reservix-VVK-Stellen, zzgl. Gebühren

Ticketpreise gelten bei Vorlage einer gültigen Kurkarte.
Um Warteschlangen vor dem Einlass zu vermeiden, sollten Tickets im Vorverkauf erworben werden.

Datum:

am Sa, 03.10.2020
um 16:00 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Literatur


Kontakt:

Romantik Hotel Fischerwiege

Schifferberg 9a
18347  Ostseebad Ahrenshoop


Kontakt:

Kurverwaltung Ahrenshoop

Kirchnersgang 2
18347  Ostseebad Ahrenshoop

+49 (0)38220 666610
info@ostseebad-ahrenshoop.de


Newsletter abonnieren like uns auf