‚Zeitenwende‘? Impulse aus Geschichts-, Natur- und Literaturwissenschaften

07.06.24 in Greifswald

Professor Dr. Mathias Grote (Greifswald), Privatdozentin Dr. Caroline Rothauge (Hamburg) und Professor Dr. Michael Stolz (Bern); Fotos: Vincent Leifer, © Professor Dr. Mathias Grote (Greifswald), Privatdozentin Dr. Caroline Rothauge (Hamburg) und Professor Dr. Michael Stolz (Bern); Fotos: Vincent Leifer

Die nächsten Termine:

  • Freitag, 07.06.202418:00 - 19:30 Uhr
Vortrag & Wissenschaft

Alumni Fellow Lecture und Podiumsdiskussion im Rahmen der interdisziplinären Fachtagung „Zeiten und Wende. Wissenschaftliche Reflexionen und Interventionen“

mit Professor Dr. Mathias Grote (Universität Greifswald, Historisches Institut), Privatdozentin Dr. Caroline Rothauge (Universität Hamburg, Fachbereich Geschichte) und Professor Dr. Michael Stolz (Universität Bern, Institut für Germanistik)

„Zeitenwende“ war das Wort des Jahres 2022. Seitdem findet der Begriff großen Widerhall in deutschsprachigen Öffentlichkeiten. Doch: Was ist mit ‚Zeiten‘ gemeint, ‚wenden‘ sie sich tatsächlich und, wenn ja, wie? Was ist das singuläre Moment des Wandels, das unterstellt wird? Welche Rolle spielen gegenwärtige Kontexte dabei, ‚Zeitenwenden‘ auszumachen, und gehen diese mit spezifischen Sichtweisen auf Vergangenheit und Zukunft einher? Gibt es Kontinuitäten in der ‚Wende‘ oder ist alles in Veränderung begriffen und der Wandel unumkehrbar? Wie und in welchen Sprechweisen wurden und werden ‚Zeitenwenden‘ erzählt? Ein Podiumsgespräch mit Fellows, Alumni/Alumnae und weiteren Interessierten soll die aktuellen wie auch die historischen Dimensionen vertiefen. Die drei Diskutant*innen bringen Impulse aus Geschichts-, Natur- und Literaturwissenschaften ein.


Mathias Grote studierte Philosophie und Biologie. 2023 wurde Mathias Grote auf die Professur für Geschichte des Wissens am Historischen Institut der Universität Greifswald berufen.
Caroline Rothauge studierte Angewandte Kulturwissenschaften, Neuere und Neueste Geschichte und Journalistik an den Universitäten Lüneburg und Santiago de Compostela. Zur Zeit ist sie an der Universität Hamburg.
Michael Stolz studierte Germanistik und Romanistik an den Universitäten in München (LMU), Poitiers und Bern. Er ist Professor für germanistische Mediävistik an der Universität Bern.
Im akademischen Jahr 2021/22 waren alle drei Fellows am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald.


Moderation: Professor Dr. Thomas Klinger


Bildergalerie

Wissenswertes

Veranstaltungstermine
  • Freitag, 07.06.2024 18:00 - 19:30 Uhr
Veranstaltungsort

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald


info@wiko-greifswald.de
038344205001
Kontakt zum Veranstalter

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald


info@wiko-greifswald.de
038344205001

Veranstaltungen

in der Region Vorpommern

15.03.24 bis 30.10.24

Flugshow "Adler, Eulen und Co." im Vogelpark Marlow

Weiterlesen: "Flugshow "Adler, Eulen und Co." im Vogelpark Marlow"
Kasuar beim Verzehr von Tomaten, © Vogelpark Marlow

15.03.24 bis 25.10.24

Fütterung der Kasuare im Vogelpark Marlow

Weiterlesen: "Fütterung der Kasuare im Vogelpark Marlow"
© TZ HST

08.03.24 bis 31.10.24

Altstadtführung 11 Uhr

Weiterlesen: "Altstadtführung 11 Uhr"