Bei einer Wanderung durch die Feldberger Seenlandschaft mit dem Fährmann übersetzen und die andere Seite des Sees kennenlernen, © TMV/Foto@Andreas-Duerst.de

zurück

Schließen

Falladas Fridolinwanderung (10,5 km | 1 Tagestour)

Track herunterladen

Logo Fridolinweg, © TMV

Gemeinsam mit der Familie wandern und mit dem Fernglas viel Spannendes entdecken - in der Feldberger Seenlandschaft gibt es dafür unzählige Gelegenheiten. Klare Seen und unberührte Wälder locken mit ihrer außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt. Sogar der majestätische Seeadler hat hier seine Kinderstube eingerichtet.

Gemeinsam mit der Familie wandern und mit dem Fernglas viel Spannendes entdecken - in der Feldberger Seenlandschaft gibt es dafür unzählige Gelegenheiten. Klare Seen und unberührte Wälder locken mit ihrer außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt. Sogar der majestätische Seeadler hat hier seine Kinderstube eingerichtet.

Bildergalerie

Der Dichter Hans Fallada schreibt: „Ich schenke ihnen eine Kindheit, deren Glück man aus ihren Augen abliest.“ Falladas Kinder Murkel, Mücke und Achim durchstreiften Anfang des letzten Jahrhunderts die in der Eiszeit entstandenen bewaldeten Hügel, die weiten Sander und badeten in den in der Sonne funkelnden klaren Seen.

Die Wanderung beginnt im idyllische Ort Carwitz und führt direkt zur ersten Badestelle. Auf dem Uferweg um den Schmalen Luzin lädt unterwegs die Ziegenwiese zu einer Rast und einem erfrischenden Bad. Weiter geht es mit einer lustigen Seefahrt auf der handbetriebenen Luzinfähre* über den Schmalen Luzin. Uralter Laubwald spiegelt sich im türkis-schimmernden Wasser, in den Uferwäldern können Spechte, Rotmilane und Zwergschnäpper beobachtet werden.

Nach dem Aufstieg führt der Naturlehrpfad Hullerbusch durch das Revier von Fridolin dem frechen Dachs aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Hans Fallada. Der Dachs findet sich auch auf den Hinweisschildern des Rundweges wieder. An den steilen Uferhängen ringsherum weiden die kleinen Weideflaumlämmchen der Schäferei Hullerbusch. Im kleinen Hofladen der Schäferei können Neugierige Ziegenmilcheis probieren.

Unter 100jährigen Buchen wandern Familien auf Bohlenstegen vorbei am Kesselmoor zum sagenumwobenen Teufelsstein. Geheimnisvolle Kratzspuren auf dem gigantischen Findling, die vom Teufel stammen sollen und ein Buch mit lustigen Einträgen sorgen für viel Spaß. Weiter geht es über den Zansenblick hoch zum Hauptmannsberg. Hier öffnet sich ein fantastischer Blick auf das Revier des Seeadlers. Mit etwas Glück erwischt man die eleganten Greifvögel auf der Jagd nach frischem Fisch im Carwitzer See. Die Suche nach dem Kleinen Heidegrashüpfer und der Zweifarbigen Beißschrecke beschert Kindern weitere lustige Abenteuer.

Unterhalb des Hauptmannsbergs liegt wieder das Dörfchen Carwitz mit dem Hans-Fallada-Museum.

* Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Luzinfähre:
November bis April nur nach telefonischer Absprache
www.luzinfaehre.de, Tel. 0170-3070128

Sehenswertes

zur Karte

6 Ergebnisse

Fährstation und idealer Ausgangspunkt für Wasserwanderer, © Thomas Voigtländer

Luzinfähre & Bootsverleih

  • An der Fähre 1, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Rufen Sie "Fährmann hol över" - und der Fährmann Tom bringt Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer mit einer der letzten handbetriebenen Seilfähren Europas über den Schmalen Luzin sicher ans andere Ufer.

Weiterlesen: "Luzinfähre & Bootsverleih"
Hier finden Sie unseren Laden, © Aleks S.

Schäferei Hullerbusch mit Hofladen

  • Hullerbusch 2, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, zwischen den steilen Uferhängen des Zansen und Schmalen Luzin, liegt die Schäferei Hullerbusch. Hier betreiben wir mit unseren Rauwolligen Pommerschen Landschafen auf natürlichste Art Landschaftspflege. In unserem Hofladen bieten wir Ihnen die Fleisch- und Wollprodukte unserer Tiere an.

Weiterlesen: "Schäferei Hullerbusch mit Hofladen"
© Kurverwaltung Feldberger Seenlandschaft

Hauptmannsberg in der Feldberger Seenlandschaft

  • 17258 Carwitz

Der 120 Meter hohe Hauptmannsberg ist namensgebend für das umliegende Naturschutzgebiet, angrenzend an die Naturschutzgebiete Hullerbusch und Schmaler Luzin. Über den Hauptmannsberg führt der Fridolinweg, ein Rundwnderweg um den Schmalen Luzin. Von diesem Weg hat der Wanderer teilweise weite Ausblicke über den See Zansen in die hügelige Landschaft. Auf dem Hauptmannsberg befindet sich ein bronzezeitliches Hügelgrab.

Weiterlesen: "Hauptmannsberg in der Feldberger Seenlandschaft"
© Kurverwaltung Feldberger Seenlandschaft

Ev. Kirche zu Feldberg

  • Kirchberg, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Offene Kirche tägl. 10 - 17 Uhr Luther-Ausstellung 2017 "Here I stand - Herkunft - Lebenswelt - Aufbruch - Ausblick"; Evangelisch-Lutherische Kirche, erbaut nach dem Kirchenbrand 1870 auf heutigen Kirchberg in Feldberg.

Weiterlesen: "Ev. Kirche zu Feldberg"
© Kurverwaltung Feldberger Seenlandschaft

Hans-Fallada-Museum Carwitz

  • OT Carwitz, Zum Bohnenwerder 2, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Das Hans-Fallada-Museum bietet in seinen neun Ausstellungsräumen und im großen Garten Einblicke in die Lebenswirklichkeit des Erzählers, der von 1933 bis 1944 das Haus bewohnte. Ganzjährig finden Führungen, Lesungen, Vorträge und Literarische Spaziergänge statt. Audioführungen, Hörstationen und Filme zu Falladas Leben vervollständigen das Angebot.

Weiterlesen: "Hans-Fallada-Museum Carwitz"
Blick vom Reiherberg auf den Feldberger Haussee, © Kurverwaltung Feldberger Seenlandschaft

Touristinformation Feldberger Seenlandschaft

  • OT Feldberg, Strelitzer Straße 42, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Die Feldberger Seenlandschaft ist eine der jüngsten Endmoränenlandschaften Europas - wo die Sonne die Eiszeit berührt. Glasklare Seen und alte Buchenwälder prägen das hügelige Landschaftsbild. Wir informieren Sie gerne über Sehens- und Erlebenswertes in unserer Region und unterstützen Sie bei der Planung und Gestaltung Ihres Urlaubs.

Weiterlesen: "Touristinformation Feldberger Seenlandschaft"
Fährstation und idealer Ausgangspunkt für Wasserwanderer, © Thomas Voigtländer

Luzinfähre & Bootsverleih

  • An der Fähre 1, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Rufen Sie "Fährmann hol över" - und der Fährmann Tom bringt Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer mit einer der letzten handbetriebenen Seilfähren Europas über den Schmalen Luzin sicher ans andere Ufer.

Weiterlesen: "Luzinfähre & Bootsverleih"
Hier finden Sie unseren Laden, © Aleks S.

Schäferei Hullerbusch mit Hofladen

  • Hullerbusch 2, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, zwischen den steilen Uferhängen des Zansen und Schmalen Luzin, liegt die Schäferei Hullerbusch. Hier betreiben wir mit unseren Rauwolligen Pommerschen Landschafen auf natürlichste Art Landschaftspflege. In unserem Hofladen bieten wir Ihnen die Fleisch- und Wollprodukte unserer Tiere an.

Weiterlesen: "Schäferei Hullerbusch mit Hofladen"
© Kurverwaltung Feldberger Seenlandschaft

Hauptmannsberg in der Feldberger Seenlandschaft

  • 17258 Carwitz

Der 120 Meter hohe Hauptmannsberg ist namensgebend für das umliegende Naturschutzgebiet, angrenzend an die Naturschutzgebiete Hullerbusch und Schmaler Luzin. Über den Hauptmannsberg führt der Fridolinweg, ein Rundwnderweg um den Schmalen Luzin. Von diesem Weg hat der Wanderer teilweise weite Ausblicke über den See Zansen in die hügelige Landschaft. Auf dem Hauptmannsberg befindet sich ein bronzezeitliches Hügelgrab.

Weiterlesen: "Hauptmannsberg in der Feldberger Seenlandschaft"
© Kurverwaltung Feldberger Seenlandschaft

Ev. Kirche zu Feldberg

  • Kirchberg, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Offene Kirche tägl. 10 - 17 Uhr Luther-Ausstellung 2017 "Here I stand - Herkunft - Lebenswelt - Aufbruch - Ausblick"; Evangelisch-Lutherische Kirche, erbaut nach dem Kirchenbrand 1870 auf heutigen Kirchberg in Feldberg.

Weiterlesen: "Ev. Kirche zu Feldberg"
© Kurverwaltung Feldberger Seenlandschaft

Hans-Fallada-Museum Carwitz

  • OT Carwitz, Zum Bohnenwerder 2, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Das Hans-Fallada-Museum bietet in seinen neun Ausstellungsräumen und im großen Garten Einblicke in die Lebenswirklichkeit des Erzählers, der von 1933 bis 1944 das Haus bewohnte. Ganzjährig finden Führungen, Lesungen, Vorträge und Literarische Spaziergänge statt. Audioführungen, Hörstationen und Filme zu Falladas Leben vervollständigen das Angebot.

Weiterlesen: "Hans-Fallada-Museum Carwitz"
Blick vom Reiherberg auf den Feldberger Haussee, © Kurverwaltung Feldberger Seenlandschaft

Touristinformation Feldberger Seenlandschaft

  • OT Feldberg, Strelitzer Straße 42, 17258 Feldberger Seenlandschaft

Die Feldberger Seenlandschaft ist eine der jüngsten Endmoränenlandschaften Europas - wo die Sonne die Eiszeit berührt. Glasklare Seen und alte Buchenwälder prägen das hügelige Landschaftsbild. Wir informieren Sie gerne über Sehens- und Erlebenswertes in unserer Region und unterstützen Sie bei der Planung und Gestaltung Ihres Urlaubs.

Weiterlesen: "Touristinformation Feldberger Seenlandschaft"
1 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Wissenswertes

Anreise

Dein Ziel:
Falladas Fridolinwanderung (10,5 km | 1 Tagestour)
17258 Feldberger Seenlandschaft



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Kontakt

Falladas Fridolinwanderung (10,5 km | 1 Tagestour)

17258 Feldberger Seenlandschaft


Wegekennzeichnung
  • Logo Fridolinweg, © TMV

Ähnliche Touren

Der Blick vom Königsstuhl, © TZR/C.Thiele

Hochuferweg 2.0 (4-8 km / 1 Tagestour)

Weiterlesen: "Hochuferweg 2.0 (4-8 km / 1 Tagestour)"
In den stillen Buchten der Insel Rügen, wie hier auf dem Großen Jasmunder Bodden, treffen sich Fischer und Wanderer gern zum gemütlichen Plausch., © TMV/Wanke

Qualitätswanderweg Bodden-Panoramaweg (24 km, 1-2 Etappen)

Weiterlesen: "Qualitätswanderweg Bodden-Panoramaweg (24 km, 1-2 Etappen)"
Familie am Strand des Darßer Ortes, © TMV/UB

Rundwanderweg Darßer Ort (4 km)

Weiterlesen: "Rundwanderweg Darßer Ort (4 km)"
1 von 0