Ausstellungsgemeinschaft Gesatzky, Rocha Lima, Albrecht, Reyes

19.05.24 bis 20.05.24 in Schwerin

Kirche Parum Längsschnitt, © Ralf Gesatzky

Die nächsten Termine:

  • Sonntag, 19.05.202410:00 - 18:00 Uhr
  • Montag, 20.05.202410:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung, KunstOffen

Ralf Gesatzky: Verborgene Bau- und Geschichtsspuren in Kirchendachräumen. Lima: Zeichnungen & Aquarelle. Albrecht: Freihandzeichnen in Blei & Farbe. Reyes: Zeichnungen & Aquarelle

Elder Rocha Lima: 
Die hier vorgestellten Bilder beziehen sich alle auf Landschaften des Cerrado und seiner Bewohner. Der Cerrado ist eine savannenartige Ökoregion, die in Zentralbrasilien vorherrscht. Dieses Biom hat eine artenreiche Variantenvielfalt an botanischen Formationen. Diese formale Vielfalt inspiriert die Künstler, die in dieser brasilianischen Region leben. Die hier vorgestellten Arbeiten von Rocha Lima zeigen zwei Techniken: Federzeichnung mit Nan¬ King-Schwarztusche und Aquarell. Ein Anliegen des Künstlers ist es, die Schönheiten des Cerrados hervorzuheben, die zurzeit durch ein räuberisches Agribusiness - hauptsächlich Sojabohnenmonokultur und extensive Viehzucht - Abholzung und Brandrodung, beeinträchtigt werden. Der Künstler möchte mit seiner Arbeit einen Beitrag zur Erhaltung dieses Ökosystems leisten und den Betrachtern seinen Blick vermitteln. Der Künstler wurde In der ehemaligen Hauptstadt des Bundesstaates Goiás (Vita Boa de Goiás) geboren, studierte Architektur in Rio de Janeiro und war Universitätsprofessor. Jetzt ist er in seine Heimatstadt Goiás zurückgekehrt und hat dort ein architektonisch bemerkenswertes Studio eingerichtet.

Ralf Gesatzky:
Seit dem Jahr 2013 arbeite ich als freischaffender Bauforscher. Dabei stehen insbesondere die Dachwerkgefüge von denkmalgeschützten Kirchen im Blick. Ein detailliertes wirklichkeitsgetreues Handaufmaß verbunden mit aufwendigem Suchen nach den Regel-und Unregelmäßigkeiten in den hölzernen Dachwerkgefüge sind Voraussetzungen, um die eine oder andere Besonderheit der Baugeschichte herauszufinden. Besondere Bedeutung kommt bei diesen Recherchen der Dendrochronologie zu, durch die eine erstaunlich genaue Altersbestimmung von Hölzern möglich ist. So konnten einige der ältesten Kirchen Mecklenburgs entdeckt und damit die Baugeschichte der Kirchen entscheidend vervollständigt werden. Bei der Ausstellung werden die Baualterspläne einiger exemplarischer Kirchen vorgestellt.

Gottreich Albrecht:
Neben meiner exakten Architekturarbeit für die baulichen Entwürfe/Konzepte/Projekte ist das Freihandzeichnen in Blei und Farbe für mich kreativer Ausgleich "zum Durchatmen". 
Seit ca. 35 Jahren im Mecklenburger Norden zu Hause ist mir über die gesamte Zeit hinweg das zeichnerische Erkunden und Festhalten der offenen und versteckten Landschaftsgeheimnisse eine unerschöpflich anregende Form von Umweltbegegnung. Die Motive, "die gezeichnet werden wollen", wandern in den Skizzenblock - und prägen sich dazu besonders ins Gedächtnis ein.
Die Kirchen als geistig-kulturelle Kristalllisationspunkte in der Weite geraten dabei häufig und gern ins Blickfeld... Auch in Stadt- und Landschaften Deutschlands unterwegs und auf Auslandsreicsen der letzten Jahrzehnte z.B. nach Süd-. West-, Nord- und Osteuropa sowie nach Tunesien, Kuba, Israel und Südafrika - waren Zeichenblock, Bleistift und Farbe als "individuelle Reisebegleiter" stets dabei...
 

Bildergalerie

Wissenswertes

Veranstaltungstermine
  • Sonntag, 19.05.2024 10:00 - 18:00 Uhr
  • Montag, 20.05.2024 10:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort

Gesatzky

Schweriner Straße 17
19061 Schwerin


r.gesatzky@googlemail.com
0385614537
Kontakt zum Veranstalter

Gesatzky

Schweriner Straße 17
19061 Schwerin


r.gesatzky@googlemail.com
0385614537

Veranstaltungen

in der Region Mecklenburg-Schwerin

© Bettina Rowoldt

19.05.24 bis 20.05.24

Filzerin trifft Flechterin

Weiterlesen: "Filzerin trifft Flechterin"

18.05.24 bis 19.05.24

Ausstellung im Atelier und im Garten von Peter Stöhlmacher

Weiterlesen: "Ausstellung im Atelier und im Garten von Peter Stöhlmacher"
© Hartung,Erika

18.05.24 bis 20.05.24

Erlebte Malerei

Weiterlesen: "Erlebte Malerei"