• Segeltörn mit Blick auf die Kreidefelsen von Rügen, © TMV/Werk3
    Segeltörn mit Blick auf die Kreidefelsen von Rügen
  • Modernes Segelboot trifft traditionelles Zeesboot auf Fischland-Darß-Zingst, © TMV/Grundner
    Modernes Segelboot trifft traditionelles Zeesboot auf Fischland-Darß-Zingst

Unter Segeln durch das Wasserparadies

Wasser unterm Kiel und Wind in den Segeln

Ob dem Wind auf dem Meer trotzen, den Peenestrom entlang gleiten oder den größten deutschen Binnensee erobern – die unbändige Freiheit des Segelns erleben Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern auf vielfältige Weise.

In Mecklenburg-Vorpommern werden Segelträume wahr. An gut 2.000 Küstenkilometern und 2.000 Seen ist für jeden Geschmack etwas vorhanden – ob Profi, Anfänger oder Mitsegler. 350 Marinas, Sportboothäfen und Wasserwanderrastplätze mit über 25.000 Liegeplätzen bieten eine ausgezeichnete maritime Infrastruktur mit Bootsservice und -charter, Segelschulen sowie unzähligen Übernachtungsmöglichkeiten.

Dank der abwechslungsreichen Küstenlandschaft und der guten Windverhältnisse bietet die Ostsee Mecklenburg-Vorpommerns ein hervorragendes Segelrevier für erlebnisreiche Segeltörns. Aber auch abseits des großen Meeres finden Freizeitkapitäne beste Voraussetzungen, um gefahrlos Segel zu setzen. Besonderer Beliebtheit erfreut sich die Müritz in der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihren 117 Quadratkilometern Wasserfläche.

Vielerorts werden auch Mitsegelmöglichkeiten angeboten. Die Offerten reichen von urig-rustikalen Traditionsseglern bis zu sportlich rasanten Katamaranen und Speedsailing-Yachten. Auf den liebevoll gepflegten Traditionsschiffen ist Segeln ein aktives Erlebnis, bei dem jeder mit anpacken kann.

Ausgezeichnete Qualität - guter Service

Diese Marinas können sich mit mindestens vier ADAC-Steuerrädern schmücken

Newsletter abonnieren » like uns auf