Auf den Fernradwegen durch Mecklenburg-Vorpommern

Grenzüberschreitende Erfahrungen

Radeln mit Meerblick auf der Rügeninsel Ummanz, © TMV/outdoor-visions.com

Auf den Fernradwegen durch Mecklenburg-Vorpommern

Grenzüberschreitende Erfahrungen

Mecklenburg-Vorpommern ist das Ziel vieler Radlerträume. Oder auch der Anfang. Ob in Richtung Berlin, Hamburg, oder Kopenhagen – neun erlebnisreiche Radfernwege führen durch Mecklenburg-Vorpommerns naturreiche Landschaften und darüber hinaus. Auf gut ausgeschilderten Routen begeistert jeder Radfernweg mit seinem ganz eigenen Charme. 

Jede Etappe ein Erlebnis: Sehenswerte Ausflugsziele entlang der Fernradwege

Auf den Fernradwegen lässt sich Mecklenburg-Vorpommern bequem vom Sattel aus erkunden. Schwungvoll geht es vorbei an schimmernden Seen und rauschenden Flüssen, über grüne Hügel und durch dichte Buchenwälder. Bekannte Sehenswürdigkeiten und beliebte Ausflugsziele laden auf den einzelnen Etappen dazu ein, auch jenseits des Radweges auf Entdeckungstour zu gehen. Die Etappen lassen sich dabei individuell nach den eigenen Bedürfnissen planen. Wer Lust hat, kann zwei oder mehr Radrouten miteinander verbinden – an vielen Stellen überlagern sich Radfern- und Radrundwege, sodass ein Richtungswechsel jederzeit möglich ist. Stets mit dabei: Badesachen, denn das nächste Badegewässer ist immer nur wenige Meter vom Radweg entfernt – ganz egal, für welche Route man sich entscheidet. 

Das Radfernwegenetz ist gut ausgeschildert; Radreisen sind daher auch ohne Ortskenntnisse einfach planbar. Viele Radreiseveranstalter bieten zudem individuelle Radreisen und geführte Radtouren auf ausgewählten Streckenabschnitten an. Nähere Informationen können den Webseiten der Mecklenburger Radtour, Radreisen Mecklenburg oder Wikinger Reisen entnommen werden. 

Küsten, Künstler, Königsstuhl: Der Ostseeküsten-Radweg

Der Ostseeküsten-Radweg führt Radfahrende auf über 1.100 Kilometern von Travemünde nach Usedom. Die Route erstreckt sich entlang meeresgezeichneter Küsten, riesiger Waldflächen und mondäner Ostseebäder. Während der 15-tägigen Tour passieren die Radfahrenden die UNESCO-Welterbe-Stadt Wismar, erkunden mit Heiligendamm das erste Seebad Deutschlands und begeben sich vom Sattel aus auf die Spuren großer Künstler in der ehemaligen Künstlerkolonie Ahrenshoop. Schließlich geht es auf dem Ostseeküsten-Radweg einmal rund um die Insel Rügen und vorbei am imposanten Königsstuhl, bis mit Ahlbeck auf Usedom die letzte Etappe erreicht ist.

Beliebte Ausflugsziele wie der Leuchtturm Timmendorf auf der Insel Poel oder das OZEANEUM Stralsund können auf dem Radfernweg entlang der Ostsee angesteuert werden. 

Unterwegs zwischen Metropolen und Mecklenburgischer Seenplatte: Der Radfernweg Berlin-Kopenhagen 

Von Hauptstadt zu Hauptstadt geht es auf dem Radweg Berlin-Kopenhagen. Sechzehn Etappen gilt es hier zurückzulegen. Pulsierende Metropolen und mittelalterliche Hansestädte, glitzernde Seen und urwüchsige Buchenwälder zieren die Strecke und garantieren ein eindrucksreiches Erlebnis, das an seiner Vielfalt kaum zu überbieten ist. Am Ellbogensee südlich von Neustrelitz treten Radreisende den Streckenabschnitt durch Mecklenburg-Vorpommern an.

Die Müritz, die Königin der Seen Mecklenburg-Vorpommerns, steht dabei ebenso auf dem Programm wie die für ihre Backsteinbauten bekannten Städte Güstrow und Rostock. Ein Besuch im Müritzeum oder Schloss Güstrow sollte unbedingt mit eingeplant werden. Entlang der Warnow führt der Radfernweg Berlin-Kopenhagen weiter bis zur Ostsee. Mit der Fähre geht es schließlich von Rostock aus in den Süden Dänemarks, bis die dänische Hauptstadt Kopenhagen die Reisenden am Ziel willkommen heißt.  

Von der Hauptstadt zur Sonneninsel: Der Radfernweg Berlin-Usedom

Von der Stadt aus in den Urlaub radeln können Unternehmenslustige auf dem Radfernweg Berlin-Usedom. In gerade einmal acht Tagen begeben sich die Reisenden von der deutschen Hauptstadt aus auf die idyllische Insel an der Ostsee. Entlang des Flüsschens Uecker geht es durch den Naturpark Am Stettiner Haff nach Ueckermünde. Dichte Kiefern- und Birkenwälder zieren den Weg, während von Ueckermünde aus der Blick über feine Sandstrände und verträumte Fischerdörfer schwelgt. Wer mag, kann einen Abstecher zur Tauchgondel an der Seebrücke Zinnowitz oder in das Historisch-Technische Museum Peenemünde einplanen. Von Anklam führt der Berlin-Usedom-Radweg schließlich zu seiner finalen Etappe auf die Sonneninsel Usedom. 

Umgeben von funkelnden Seen: Der Mecklenburgische Seen-Radweg

Absolut se(h)enswert sind auch die Stationen des Radfernwegs Mecklenburgische Seenplatte. Wie ein Best-of der Fernradwege Berlin-Kopenhagen und Berlin-Usedom radeln die Radfahrenden durch die einzigartige Landschaft Mecklenburg Schwerins und der Mecklenburgischen Seenplatte, bis sie hinter Anklam den Peenestrom in Richtung Usedom überqueren. Im Zentrum der vierzehntägigen Tour stehen selbstverständlich die funkelnden Seen der Region, allen voran die Müritz, Deutschlands größter Binnensee. Der Weg schlängelt sich durch das arten- und wasserreiche Vogelschutzgebiete Lewitz und den Müritz-Nationalpark – ein Mekka für Naturfreunde und Wassersportler. Für kulturelle Höhepunkte auf der Reise bietet sich ein Ausflug zum Schloss Ludwigslust oder dem Schlossgarten Neustrelitz an.  

 

mehr lesen

Die schönsten Fernradwege

zur Karte

9 Ergebnisse

„Versailles des Ostens“ und „Sanssouci des Nordens”: Schloss Ludwigslust ist ein absolutes Highlight der Tour., © TMV/Tiemann

Mecklenburgischer Seen-Radweg

  • Länge: 645,00 km

Etappen: 14 | Auf diesem Radweg glitzert und plätschert es hinter fast jeder Wegbiegung. Die Müritz – Deutschlands größter Binnensee – ist das Herzstück der Strecke. An ihrem Ostufer beginnen der Müritz-Nationalpark und die Mecklenburgischen Kleinseen. Spektakuläres Finale ist die Ankunft auf der Sonneninsel Usedom.

Weiterlesen: "Mecklenburgischer Seen-Radweg"
Blick auf die Ostsee am Strand von Torfbrücke, © TMV/Tiemann

Ostseeküsten-Radweg

  • Länge: 1.140,00 km

Streckenabschnitt in MV: 695 km | Etappen: 15 | Wunderschöne Seebäder, stolze Hansestädte, drei Inseln und eine Halbinsel – auf dem Ostseeküsten-Radweg lernen Radurlauber Mecklenburg-Vorpommern von seiner schönsten Seite kennen. Immer wieder führt die Strecke direkt an der Küste entlang und verlässt sie nur für kurze Abstecher ins bezaubernde Küstenvorland.

Weiterlesen: "Ostseeküsten-Radweg"
Dünenlandschaft bei Klein Schmölen, © TMV/Neumann

Elberadweg

  • Länge: 1.260,00 km

Etappen: 25 | In unendlicher Gelassenheit fließt die Elbe vom Riesengebirge dem Wattenmeer entgegen. An ihren Ufern führt ein Radweg vorbei an Burgen und Schlössern, Kirchen, Dörfern und Städten. Geschichte und Kultur sind allgegenwärtig, so in Dresden, Dessau oder Magdeburg. Bei Dömitz und Boizenburg besucht die Elbe Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen: "Elberadweg"
Freiraum genießen, © TMV/Tiemann

Radweg Berlin-Kopenhagen

  • Länge: 680,00 km

Etappen: 16 | Streckenlänge in MV: 260 km | Raus aus der Metropole und rein in die Natur. Wenn Großstädter die Seen-Sucht packt, können sie sich in den Sattel schwingen und auf gut ausgebauten Radwegen vorbei an Wäldern, Seen und Feldern nicht nur bis zur Ostsee, sondern sogar darüber hinaus bis nach Kopenhagen radeln.

Weiterlesen: "Radweg Berlin-Kopenhagen"
Dem stillen Morgen wohnt ein Zauber inne: Schloss Güstrow und seine imposanten Parkanlagen, © TMV/Gänsicke

Radweg Hamburg-Rügen

  • Länge: 525,00 km

Etappen: 10 | Ein verlockender Radweg verbindet Norddeutschlands größte Stadt mit Deutschlands größter Insel. Mitten durch Mecklenburg-Vorpommern führt er die Radfahrer: vorbei an Märchenschlössern und schimmernden Seen, über Hügel der Mecklenburgischen Schweiz bis zu den weltberühmten Rügener Kreidefelsen.

Weiterlesen: "Radweg Hamburg-Rügen"
Auszeit am Strand von Mönkebude, © TMV/Gänsicke

Oder-Neiße-Radweg

  • Länge: 630,00 km

Etappen: 14 | Wie die Radfahrer streben sie dem Meer entgegen: die Flüsse Oder und Neiße. Von Tschechien über Brandenburg folgt ihnen ein Radweg bis an die Grenze Mecklenburg-Vorpommerns. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung nach Usedom, wo feinsandige Strände und das weite Meer darauf warten, erobert zu werden.

Weiterlesen: "Oder-Neiße-Radweg"
Pärchenurlaub im Ostseebad Heringsdorf, © TMV/Krauss

Radfernweg Berlin-Usedom

  • Länge: 335,00 km
  • Dauer: 33:00 h

Etappen: 8 | Usedom galt schon zu Kaisers Zeiten als „Badewanne der Berliner“. Während die feine Gesellschaft mit Dampfeisenbahnen in die glanzvollen Seebäder reiste, touren heute immer mehr Genießer auf dem Rad gen Norden. Denn schon der Weg zum feinsandigen und sonnenverwöhnten Ostsee-Paradies ist ein Erlebnis für sich.

Weiterlesen: "Radfernweg Berlin-Usedom"
Auszeit am Trünnensee, © TMV/Tiemann

Havel-Radweg

  • Länge: 420,00 km

Etappen: 9 | Einen schöneren Ort hätte die Havel für ihre Geburt kaum wählen können. Der gemächliche Fluss entspringt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihren blauen Tümpeln und dem dichten Grün. Die Radtour führt von ihrer Quelle, vorbei an den Schlössern Oranienburg und Sanssouci bis an die Mündung in die Elbe.

Weiterlesen: "Havel-Radweg"
© TMV/Gänsicke

Elbe-Müritz Rundweg

  • Länge: 410,00 km

Etappen: 8 | Weit und etwas hügelig zeigt sich die Landschaft zwischen Elbe und Mecklenburgischer Seenplatte. Der von kleinen Städten und verträumten Dörfern gesäumte Radweg verspricht unvergessliche Erlebnisse, die von unberührter Natur, regionaler Küche und herzlicher Gastfreundschaft geprägt sind.

Weiterlesen: "Elbe-Müritz Rundweg"
„Versailles des Ostens“ und „Sanssouci des Nordens”: Schloss Ludwigslust ist ein absolutes Highlight der Tour., © TMV/Tiemann

Mecklenburgischer Seen-Radweg

  • Länge: 645,00 km

Etappen: 14 | Auf diesem Radweg glitzert und plätschert es hinter fast jeder Wegbiegung. Die Müritz – Deutschlands größter Binnensee – ist das Herzstück der Strecke. An ihrem Ostufer beginnen der Müritz-Nationalpark und die Mecklenburgischen Kleinseen. Spektakuläres Finale ist die Ankunft auf der Sonneninsel Usedom.

Weiterlesen: "Mecklenburgischer Seen-Radweg"
Blick auf die Ostsee am Strand von Torfbrücke, © TMV/Tiemann

Ostseeküsten-Radweg

  • Länge: 1.140,00 km

Streckenabschnitt in MV: 695 km | Etappen: 15 | Wunderschöne Seebäder, stolze Hansestädte, drei Inseln und eine Halbinsel – auf dem Ostseeküsten-Radweg lernen Radurlauber Mecklenburg-Vorpommern von seiner schönsten Seite kennen. Immer wieder führt die Strecke direkt an der Küste entlang und verlässt sie nur für kurze Abstecher ins bezaubernde Küstenvorland.

Weiterlesen: "Ostseeküsten-Radweg"
Dünenlandschaft bei Klein Schmölen, © TMV/Neumann

Elberadweg

  • Länge: 1.260,00 km

Etappen: 25 | In unendlicher Gelassenheit fließt die Elbe vom Riesengebirge dem Wattenmeer entgegen. An ihren Ufern führt ein Radweg vorbei an Burgen und Schlössern, Kirchen, Dörfern und Städten. Geschichte und Kultur sind allgegenwärtig, so in Dresden, Dessau oder Magdeburg. Bei Dömitz und Boizenburg besucht die Elbe Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen: "Elberadweg"
Freiraum genießen, © TMV/Tiemann

Radweg Berlin-Kopenhagen

  • Länge: 680,00 km

Etappen: 16 | Streckenlänge in MV: 260 km | Raus aus der Metropole und rein in die Natur. Wenn Großstädter die Seen-Sucht packt, können sie sich in den Sattel schwingen und auf gut ausgebauten Radwegen vorbei an Wäldern, Seen und Feldern nicht nur bis zur Ostsee, sondern sogar darüber hinaus bis nach Kopenhagen radeln.

Weiterlesen: "Radweg Berlin-Kopenhagen"
Dem stillen Morgen wohnt ein Zauber inne: Schloss Güstrow und seine imposanten Parkanlagen, © TMV/Gänsicke

Radweg Hamburg-Rügen

  • Länge: 525,00 km

Etappen: 10 | Ein verlockender Radweg verbindet Norddeutschlands größte Stadt mit Deutschlands größter Insel. Mitten durch Mecklenburg-Vorpommern führt er die Radfahrer: vorbei an Märchenschlössern und schimmernden Seen, über Hügel der Mecklenburgischen Schweiz bis zu den weltberühmten Rügener Kreidefelsen.

Weiterlesen: "Radweg Hamburg-Rügen"
Auszeit am Strand von Mönkebude, © TMV/Gänsicke

Oder-Neiße-Radweg

  • Länge: 630,00 km

Etappen: 14 | Wie die Radfahrer streben sie dem Meer entgegen: die Flüsse Oder und Neiße. Von Tschechien über Brandenburg folgt ihnen ein Radweg bis an die Grenze Mecklenburg-Vorpommerns. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung nach Usedom, wo feinsandige Strände und das weite Meer darauf warten, erobert zu werden.

Weiterlesen: "Oder-Neiße-Radweg"
Pärchenurlaub im Ostseebad Heringsdorf, © TMV/Krauss

Radfernweg Berlin-Usedom

  • Länge: 335,00 km
  • Dauer: 33:00 h

Etappen: 8 | Usedom galt schon zu Kaisers Zeiten als „Badewanne der Berliner“. Während die feine Gesellschaft mit Dampfeisenbahnen in die glanzvollen Seebäder reiste, touren heute immer mehr Genießer auf dem Rad gen Norden. Denn schon der Weg zum feinsandigen und sonnenverwöhnten Ostsee-Paradies ist ein Erlebnis für sich.

Weiterlesen: "Radfernweg Berlin-Usedom"
Auszeit am Trünnensee, © TMV/Tiemann

Havel-Radweg

  • Länge: 420,00 km

Etappen: 9 | Einen schöneren Ort hätte die Havel für ihre Geburt kaum wählen können. Der gemächliche Fluss entspringt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihren blauen Tümpeln und dem dichten Grün. Die Radtour führt von ihrer Quelle, vorbei an den Schlössern Oranienburg und Sanssouci bis an die Mündung in die Elbe.

Weiterlesen: "Havel-Radweg"
© TMV/Gänsicke

Elbe-Müritz Rundweg

  • Länge: 410,00 km

Etappen: 8 | Weit und etwas hügelig zeigt sich die Landschaft zwischen Elbe und Mecklenburgischer Seenplatte. Der von kleinen Städten und verträumten Dörfern gesäumte Radweg verspricht unvergessliche Erlebnisse, die von unberührter Natur, regionaler Küche und herzlicher Gastfreundschaft geprägt sind.

Weiterlesen: "Elbe-Müritz Rundweg"
1- 0 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Bett+Bike-Unterkünfte für Radreisende

Tagsüber mit dem Rad durch Mecklenburg-Vorpommern, abends sich gemütlich ins Bett fallen lassen: Die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) zertifizierten Bett+Bike-Hotels haben sich auf die Bedürfnisse von Radreisenden spezialisiert und bieten erholsame Ruhe nach einem ereignisreichen Tag. Meist direkt am Radfernweg gelegen, starten die Gäste von hier am nächsten Morgen mit neuer Energie in die nächste Etappe.  

Weitere Themen

Entdecker freuen sich über die vielfältigen Touren-Möglichkeiten in Mecklenburg-Vorpommern, © TMV/outdoor-visions.com

Radrundwege


Weiterlesen: "Radrundwege"
Die Mecklenburger Seen Runde: Erleben Sie das große "Jedermann-Radsportevent" Mecklenburg-Vorpommerns, © Mecklenburger Seen Runde/www.florianselig.com

Geführte Radtouren und Rad-Events


Weiterlesen: "Geführte Radtouren und Rad-Events"

Inhalte werden geladen

zurück