ErlebnisReich Natur

Geschützte Naturlandschaften entdecken


Kraniche, Buchenwälder & Co. Naturerlebnis-Tipps im Überblick
Unten geht es weiter Unten geht es weiter
Urige Wälder, wildromantische Küstenabschnitte, ruhige Seen und eine artenreiche, heimische Flora und Fauna - Natur pur in MV.

Geschützte Naturlandschaften in Mecklenburg-Vorpommern

Unberührte Natur wird immer seltener. Kaum noch gibt es Gelegenheit, Landschaften in ihrer ursprünglichen Form zu erleben. In den Nationalparks des Landes darf sich die Natur ohne Einfluss des Menschen entfalten. Nicht nur Pflanzen und Tiere finden hier an abgelegenen Plätzen ihr eigenes kleines Paradies. Der beispielhafte Umgang des Menschen mit der Natur spiegelt sich auch in den Naturparks und Biosphärenreservaten wider. Nicht ohne Grund stehen die malerischen UNESCO-Welterbestätten wie die Deutschen Buchenwälder und die Biosphärenreservate Schaalsee und Südost-Rügen im internationalen Fokus.

Naturerlebniszentren verraten die Geheimnisse der Natur

In den Erlebniszentren können Besucher die Geheimnisse und Rätsel der Natur aufspüren. Interaktive Ausstellungen zum Sehen, Hören und Anfassen laden zu einer Entdeckungsreise.
Unterwegs in der Natur begegnen "Urwaldforscher" mit etwas Glück seltenen Arten und erleben einmalige Naturschauspiele, wie den Kranichzug im Frühjahr und Herbst. Die unverfälschte Schönheit der Natur bietet einen sagenhaften Anblick und damit einzigartige Fotomotive. Hier lässt sich Erholung auf unvergleichbare Weise spüren. Entdeckerangebote locken in die Naturlandschaften zwischen Ostsee und Seenplatte.

Natur im Fokus - Veranstaltungen, Touren und Ausstellungen

Mit dem Ranger auf Erkundungstour und die Natur aus neuen Perspektiven erleben

MÜRITZEUM - Das NaturErlebnisZentrum in Waren (Müritz)

Riesenfindlinge und eiszeitliche ...

Parallel zu den Archäologen arbeiteten Mitarbeiter des Geologischen Landesdienstes Mecklenburg-Vorpommern an den 340 km Trassenaufschlüssen zum Pipelinebau. PIPELINE : GEOLOGIE – Befunde von der Eiszeit bis zur Neuzeit von den Ferngastrassen in Mecklenburg-Vorpommern - so der Untertitel des MiM-Vortrages. Dr. Andreas Börner vom Geologischen Landesdienst MV nimmt uns mit auf eine spannende Reise durch 120 000 Jahre Geologie und Landschaftsgeschichte. Die Geologen fanden Riesenfindlinge und ein bisher unbekanntes späteiszeitliches Seesystem. Die geologischen Kartierbefunde erbrachten überraschende neue Erkenntnisse zur Eiszeit und der nachfolgenden Landschaftsentwicklung. Begeben Sie sich mit uns auf Zeitreise! Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

am 31.10.2018 »

Max Hünten Haus Zingst

Fotoworkshop: Lichtstimmungen an ...

Das Netzwerk Naturerlebniszentren lädt alle Gäste und Kreativen herzlich ein, die Natur Mecklenburg-Vorpommerns zu entdecken und zu fotografieren. Im Rahmen des Projektes „So tickt Natur“ des Netzwerkes der Naturerlebniszentren wird eine Auswahl der entstandenen Bilder am Jahresende in einer Gruppenausstellung zu sehen sein, in der alle Naturerlebniszentren Mecklenburg Vorpommerns dargestellt werden.

am 02.11.2018 »

Naturerlebnis-Tipps im Überblick

Die Erlebniszentren zeigen, wie Natur tickt

Newsletter abonnieren » like uns auf