Schön auch aus der Luft: Der lange Sandstrand von Boltenhagen., © TMV/Friedrich

zurück

Schließen

Ostseeküsten-Radweg

Track herunterladen

Logo Ostseeküsten Radweg, © TMV

Strecke

1.140,00 km

Streckenabschnitt in MV: 695 km | Etappen: 15 Tage Wunderschöne Seebäder, stolze Hansestädte, drei Inseln und eine Halbinsel – auf dem Ostseeküsten-Radweg lernen Radurlauber Mecklenburg-Vorpommern von seiner schönsten Seite kennen. Immer wieder führt die Strecke direkt an der Küste entlang und verlässt sie nur für kurze Abstecher ins bezaubernde Küstenvorland.

Streckenabschnitt in MV: 695 km | Etappen: 15 Tage Wunderschöne Seebäder, stolze Hansestädte, drei Inseln und eine Halbinsel – auf dem Ostseeküsten-Radweg lernen Radurlauber Mecklenburg-Vorpommern von seiner schönsten Seite kennen. Immer wieder führt die Strecke direkt an der Küste entlang und verlässt sie nur für kurze Abstecher ins bezaubernde Küstenvorland.

Bildergalerie

Startpunkt der Tour ist Lübeck-Travemünde. Durch die verträumte Hügellandschaft des Klützer Winkels erreichen Radfahrer die UNESCO-Welterbe-Stadt Wismar. In der Bucht mit der idyllischen Fischerinsel Poel machen Heerscharen von Wasservögeln Rast. Über die Hügel der Kühlung führt der Radweg ins Ostseebad Kühlungsborn und weiter nach Heiligendamm, der weißen Stadt am Meer. Auf dem Steilufer geht es ins Seebad Warnemünde. Am anderen Ufer der Warnow beginnt die Rostocker Heide, ein riesiges Waldgebiet, das die Ostseebäder Markgrafenheide und Graal-Müritz einrahmt.

Mit bunten Kapitänshäusern und urigen Zeesbooten stimmt Wustrow auf die wildromantische Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ein. Ein Höhepunkt ist die ehemalige Künstlerkolonie Ahrenshoop, deren reetgedeckte Häuser sich in die sanfte Dünenlandschaft ducken.

Im Frühjahr und im Herbst begleiten Kranichschwärme die Radfahrer bis in die UNESCO-Welterbe-Stadt Stralsund, dem ehrwürdigen Tor zu Deutschlands größter Insel. Rügen ist ein von der Natur geschaffenes Meisterwerk. Einmal rund um die Insel führt der Radweg – vorbei am wild-romantischen Kap Arkona, dem sagenumwobenen Königsstuhl und den Feuersteinfeldern südlich von Sassnitz, sowie den eleganten Bädervillen in Binz, Sellin und Göhren.

Von der Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist es nicht mehr weit bis zum Peenestrom. Bei Wolgast öffnen sich die Tore zur Sonneninsel Usedom. An breiten Stränden reihen sich die Ostseebäder mit ihren langen Promenaden und der sehr gut erhaltenen Bäderarchitektur aneinander bis in Ahlbeck die Tour endet.

Streckencharakteristik:
Der Ostseeküsten-Radweg verläuft überwiegend auf ruhigen Landstraßen, asphaltierten oder wassergebundenen Radwegen und gut zu befahrenen Wald- und Feldwegen. Es gibt jedoch auch Streckenabschnitte mit ortstypischen Betonplattenwegen und vereinzelnt auch Kopfsteinpflasterstraßen.

Ein für Radurlauber schwieriger Abschnitt befindet sich zwischen Andershof und Mesekenhagen. Hier verläuft der Radweg rund 15 km auf denkmalgeschütztem Kopfsteinpflaster. Alternativ lässt sich der im Stundentakt fahrende Zug von Stralsund nach Greifswald nutzen.

Der Ostseeküsten-Radweg ist in Mecklenburg-Vorpommern nahezu durchgängig ausgeschildert.

Aktuelle Umfahrungshinweise:

Bereich Dassow:
Bei Rosenhagen ist ein 200 Meter langer Bohlensteg gesperrt. Hier muss gegebenenfalls eine kurze Strecke geschoben werden.

Bereich Wismar:
Der Ostseeküsten-Radweg ist im Bereich Poeler Straße eingeschränkt befahrbar. Hier wird eine Eisenbahnüberführung gebaut. Es gibt eine Verkehrsführung auf der Baustelle, eine weiträumige Umleitung ist nicht ausgewiesen.

Börgerende-Nienhagen:
Infolge einer schweren Sturmflut kam es zu Küstenabbrüchen. Bitte nehmen Sie die ausgewiesenen Umleitungen ernst. Aufgrund von nicht sichtbaren Unterspülungen kann es zu weiteren Abbrüchen kommen.

 

Sehenswertes

zur Karte

45 Ergebnisse

Blick auf den Alten Strom, © René Legrand

Alter Strom Warnemünde

  • Am Strom, 18119 Warnemünde

Der Alte Strom war bis 1903 der einzige Schifffahrtsweg in den Rostocker Hafen. Heute gehen hier nur noch vorwiegend Yachten, Fahrgastschiffe und Fischkutter vor Anker.

Weiterlesen: "Alter Strom Warnemünde"
Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie, © Nationalpark-Zentrum Königsstuhl/A. Rudolph

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

  • Stubbenkammer, 18546 Sassnitz

Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl und dem UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie bei jedem Wetter. Eine Welt voller Geheimnisse wartet auf 2.000 qm Ausstellungsfläche und 28.000 qm Außengelände darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Weiterlesen: "Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL"
© Kurverwaltung Ahrenshoop/voigt & kranz UG, Prerow

Kunstkaten Ahrenshoop

  • Strandweg, 18347 Ostseebad Ahrenshoop

Der Ahrenshooper Kunstkaten ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungshaus der Kurverwaltung Ahrenshoop und eine der ältesten Galerien in Norddeutschland. Besucher genießen das ganze Jahr wechselnde Ausstellungen über die Künstlerkolonie Ahrenshoop, die nachfolgenden Künstlergenerationen bis hin zur zeitgenössischen Kunst.

Weiterlesen: "Kunstkaten Ahrenshoop"
Teils über 100 Jahre alt sind die Schiffe und Boote im Museumshafen, © Sven Fischer

Museumshafen Greifswald

  • Hafenstraße, 17489 Greifswald

Gaffelketsch und Schoner, Seequatze und Rammschiff, Kreuzer und Kragejolle - etwa 45 alte Schiffe prägen das Bild des Museumshafens in Greifswald, der 1991 nach dem Vorbild der Museumshäfen in Flensburg und Hamburg gegründet wurde. Damit reagierten die Hansestädter auf das gestiegene Interesse an historischen Schiffen und traditioneller Seemannschaft.

Weiterlesen: "Museumshafen Greifswald"
Die 290 Meter lange Seebrücke im Ostseebad Boltenhagen, © Moritz Kertzscher

Seebrücke Boltenhagen

  • Mittelpromenade, 23946 Boltenhagen

Die Seebrücke des Ostseebades Boltenhagen

Weiterlesen: "Seebrücke Boltenhagen"
© Tourismuszentrale Rügen

Flächendenkmal Kap Arkona

  • Am Parkplatz, 18556 Putgarten

Das Flächendenkmal Kap Arkona ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Rügen. Das Kap beherbergt neben der 45 Meter hohen Steilküste eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten: Direkt an der Kapspitze liegt der Burgwall der Jaromarsburg. Daneben glitzert die Glaskuppel des restaurierten Peilturmes. Der Schinkelturm, der große Leuchtturm als auch der Peilturm sind zu besichtigen.

Weiterlesen: "Flächendenkmal Kap Arkona"
Der Baumwipfelpfad mit dem Aussichtsturm „Adlerhorst“ liegt inmitten eines Buchenwaldes in Prora auf der Insel Rügen., © Erlebnis Akademie AG / Naturerbe Zentrum Rügen

Naturerbe Zentrum Rügen

  • Forsthaus Prora, 18609 Ostseebad Binz OT Prora

Natur entdecken in luftiger Höhe. Der unter ressourcenschonender Bauweise errichtete Baumwipfelpfad bietet einzigartige Aussichten und Perspektiven auf die Insel Rügen. In der multimedialen Erlebnisausstellung des Umweltinformationszentrums lassen sich die Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenwelt vielfältig entdecken.

Weiterlesen: "Naturerbe Zentrum Rügen"
Das OZEANEUM vom Wasser aus mit Blick auf die Hafenseite, © Anne Neumeister

OZEANEUM Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Hafenstraße, 18439 Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Weiterlesen: "OZEANEUM Stralsund"
Die Seebrücke Ahlbeck ist in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben, © TMV/Fischer

Seebrücke Ahlbeck

  • Dünenstraße, 17419 Seebad Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck gilt als das Wahrzeichen der Insel Usedom und stammt wie die meisten der in der Nähe befindlichen Bäderarchitektur-Villen aus dem vorletzten Jahrhundert.

Weiterlesen: "Seebrücke Ahlbeck"
Blick auf die historische Holzklappbrücke nach holländischem Vorbild, © B. Fischer

Wiecker Holzklappbrücke

  • An der Mühle, 17493 Greifswald

Die Wiecker Holzklappbrücke verbindet die beiden Ortsteile Wieck und Eldena der Hansestadt Greifswald. Sie wurde im Jahre 1887 nach holländischem Vorbild erbaut. Die Klappbrücke führt über den Fluss Ryck. Der Fluss mündet in die Dänische Wiek, einen Teil des Greifswalder Boddens. Die Brücke ist nur für Radfahrer und Fußgänger zugänglich und wird nur bei Bedarf geöffnet. Während des ca. 10-minütigen Brückenzuges können Interessierte die Funktionsweise des alten Denkmals beobachten.

Weiterlesen: "Wiecker Holzklappbrücke"
© VMO, Alexander Rudolph

Leuchtturm Bastorf

  • Kühlungsborner Straße, 18230 Bastorf

Diese Landspitze weist eine Geländehöhe von ca. 78 m über dem Meeresspiegel auf. Die bauliche Höhe des roten Backsteinturmes beträgt 20,8 m, so dass sich eine Feuerhöhe von 95,3 m ergibt. Damit ist dieser Leuchtturm das höchst gelegene Leuchtfeuer, welches an den deutschen Küstengewässern zu finden ist.

Weiterlesen: "Leuchtturm Bastorf"
Ein Highlight der Hansestadt - Der Alte Hafen Wismars, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

Alter Hafen Wismar

  • Alter Hafen, 23966 Wismar

Der Alte Hafen hat sein Hafenbecken in Lage und spezifischer Formgebung seit dem Jahr 1211 weitestgehend erhalten. Als Anlegestelle für Ausflugsdampfer, Liegeplatz für Freizeitkapitäne und Traditionsschiffe, wie die Kogge und die Atalanta, hat der Hafen weiterhin Bedeutung.

Weiterlesen: "Alter Hafen Wismar"
Leuchtturm Timmendorf, © Kurverwaltung Insel Poel

Leuchtturm Timmendorf

  • Lotsenstieg, 23999 Insel Poel / OT Timmendorf

Der Leuchtturm Timmendorf ist eines der Wahrzeichen der Insel Poel und einer der ältesten noch in Betrieb befindlichen Leuchttürme aus dem 19. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Leuchtturm Timmendorf"
Tauchgondel an der Zinnowitzer Seebrücke, © Sabrina Wittkopf-Schade

Seebrücke Zinnowitz mit Tauchgondel

  • An der Strandpromenade, 17454 Zinnowitz

Die Tauchgondel am Kopf der 315 Meter langen Seebrücke bietet Ihnen die Möglichkeit, trockenen Fußes eine Tauchfahrt in die Ostsee zu unternehmen und den Lebensraum unter den Wellen näher kennenzulernen.

Weiterlesen: "Seebrücke Zinnowitz mit Tauchgondel"
© S. Stöckmann

Barrierefreier Strandzugang Zierow

  • Strandstraße, 23968 Zierow

Barrierefreier Strandzugang und Wattmobil am Strand von Zierow sorgen in allen Lebenslagen für einen erholsamen Tag am Strand.

Weiterlesen: "Barrierefreier Strandzugang Zierow"
St. Nikolai Kirche Wismar, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

St. Nikolai-Kirche Wismar

  • St.-Nikolai-Kirchhof, 23966 Wismar

St. Nikolai war die Kirche der Schiffer und Fahrensleute. Ihr 37 Meter hohes Mittelschiff ist das vierthöchste Kirchenschiff Deutschlands. Mit dem Bau der heutigen Kirche wurde im 14. Jahrhundert begonnen.

Weiterlesen: "St. Nikolai-Kirche Wismar"
Kurverwaltung im Ostseebad Prerow, © Frank Burger

Kur- und Tourismusbetrieb Prerow

  • Heute geschlossen
  • Gemeindeplatz, 18375 Ostseebad Prerow

Das Ostseebad Prerow blickt als ehemaliger Fischer- und Seefahrerort bereits auf eine über 130jährige Tradition als Badeort zurück. Umrahmt vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit dem urwüchsigen Darßwald erstreckt sich Prerow auf dem Darß entlang der Ostsee. Der weiße, feinsandige und flach abfallende Strand zählt zu den schönsten Stränden Europas und bietet Jung und Alt erholsames Badevergnügen. Die Seebrücke mit ihren 395 m Länge sowie der Leuchtturm Darßer Ort gelten als Wahrzeichen Prerows und geben dem Ort, zusammen mit dem Prerow Strom, seinen unverwechselbaren Charakter.

Weiterlesen: "Kur- und Tourismusbetrieb Prerow"
© A. Rudolph

Tourist-Information Wismar

  • Heute geöffnet
  • Lübsche Straße, 23966 Wismar

In Wismar finden Sie das richtige Quartier und die geeignete Abwechslung, ob Museen, Ausstellungen, Konzerte, eine Vielzahl von Cafés und Restaurants mit Terrassen im Freien, buntes Treiben auf dem Boulevard, die maritime Kulisse am Alten Hafen, all das macht Wismar zum geeigneten Ausflugsziel an der Ostseeküste. Die Tourist-Information Wismar ist das ganze Jahr für Besucher der Stadt geöffnet. Informationen, Stadtführungen, Souvenirs, Beratung zum Bereich Zimmervermittlung und vieles mehr bekommt der Gast zu Bieten. Seit 2014 befindet sich die Tourist-Information im Gebäudeensemble in der Lübschen Straße 23.

Weiterlesen: "Tourist-Information Wismar"
© Stadt Barth Arndt Gläser

Touristinformation Barth

  • Papenstraße, 18356 Barth

Erteilung von Auskünften und Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Stadtgeschichte, zur Gastronomie und Hotellerie. Zimmervermittlung, Vertrieb von Informationsmaterial. Veranstaltungshinweise und Eintrittskarten verschiedener Anbieter. Verkauf von Büchern, Postkarten, Rad- und Wanderkarten. Kostenfreies W-Lan

Weiterlesen: "Touristinformation Barth"
© Touristinformation Wolgast / Bastian Baltzer

Touristinformation Wolgast

  • Rathausplatz, 17438 Wolgast

Am Ostseeküsten-Radweg und Jakobsweg sowie E9 gelegen. Sportboot- und Seglerhafen im Stadtzentrum. Zimmervermittlung für Wolgast, Insel Usedom und Vorpommern, maßstabsgetreue Fahrrad- und Wanderkarten, Kartenvorverkauf für Wolgast, Insel Usedom und deutschlandweit, UBB-Agentur mit Verkauf von Tagesfahrten und Erlebnisreisen.

Weiterlesen: "Touristinformation Wolgast"
Tourist Service Sassnitz am Molenfuss, © Tourist Service Sassnitz

Tourist-Service Sassnitz

  • Strandpromenade, 18546 Sassnitz

Die Hafenstadt Sassnitz grenzt nördlich an die bekannte Kreideküste und südöstlich an die Badebucht der Prorer Wiek

Weiterlesen: "Tourist-Service Sassnitz"
Direkt an der Seebrücke Zingst - das Kurhaus mit Tourismusinformation, © Sarah Kunze

Tourismusinformation Zingst

  • Seestraße, 18374 Ostseeheilbad Zingst

Ob Fragen zu Ausflügen, Übernachtungen, Gastronomie, Fotografie, Sport und Spiel, Kunst, Kultur, Kurkarte oder Veranstaltungen - die freundlichen, fachkundigen Mitarbeiter der Tourismusinformation Zingst bieten ihren Gästen eine Vielfalt an Informationen rund um den Aufenthalt im Ostseeheilbad. Dazu: Kartenverkauf für Veranstaltungen.

Weiterlesen: "Tourismusinformation Zingst"
Haus des Gastes in Zinnowitz, © Kurverwaltung Zinnowitz

Kurverwaltung Ostseebad Zinnowitz

  • Heute geöffnet
  • Neue Strandstraße, 17454 Zinnowitz

Zwischen Ostsee und Achterwasser, an einer der schmalsten Stellen Usedoms gelegen, ist der Ort Zinnowitz umgeben von Buchen-, Eichen- und Nadelwald. Der Strand in Zinnowitz ist ein flach abfallender weißer Sandstrand von ca. 3 km Länge und 40 m Breite. Es gibt gesondert ausgewiesene Strandabschnitte für Hunde und Pferde. Unser Haus des Gastes ist für alle ein Erlebnis und Anlaufpunkt für Informationen.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Zinnowitz"
Das Haus des Gastes Wustrow im ehemaligen kaiserlichen Postamt, © TMV

Kurverwaltung Ostseebad Wustrow

  • Ernst-Thälmann-Str., 18347 Ostseebad Wustrow

Die gegensätzlichen Küstenformen liegen nur im Ostseebad Wustrow so eng beieinander - feinsandiger Ostseestrand, rauhe Steilküste auf der einen und sanfter Bodden, weite Wiesen auf der anderen Seite.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Wustrow"
© Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

  • Alter Markt, 18439 Stralsund

Willkommen in der Hanse- und Welterbestadt Stralsund! Hier machen jeder Backstein und jeder Hafenkanal die spannende Geschichte der schönen Hanseatin erlebbar, deren Spuren bis ins 1234 zurückführen.

Weiterlesen: "Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund"
Die Tourist-Information an der Kulmstraße ist die erste Anlaufstelle vieler Urlauber., © TMV/Klüber

Tourist-Information Heringsdorf

  • Delbrückstraße, 17424 Ostseebad Heringsdorf

In der Tourist-Information Heringsdorf erhalten Sie Informationsmaterial zu Unterkünften, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Events.

Weiterlesen: "Tourist-Information Heringsdorf"
Die Kurverwaltung Koserow, © TMV/Annette Rösler

Kurverwaltung Ostseebad Koserow

  • Hauptstraße, 17459 Ostseebad Koserow

Unberührte Natur, ein breiter Sandstrand sowie ein vielfältiges Rad- und Wandernetz lassen den Urlaub im Ostseebad Koserow unvergessen werden

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Koserow"
Die Kurverwaltung in der Dünenstraße, © TMV/Fischer

Tourist-Information Ahlbeck

  • Dünenstraße, 17419 Ahlbeck

In der Tourist-Information erhalten Sie alle Informationen rund um Ihren Urlaub, aber auch Tickets für Veranstaltungen und vielleicht sogar den einen oder anderen Geheim-Tipp.

Weiterlesen: "Tourist-Information Ahlbeck"
Die Greifswald-Information am Marktplatz, © Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Touristinformation Greifswald

  • Rathaus / Markt, 17489 Greifswald

Zimmervermittlung, Souvenirverkauf, Ticketservice und beste Beratung – die Greifswald-Information ist nicht nur für Urlauber die erste Adresse in der Universitäts- und Hansestadt.

Weiterlesen: "Touristinformation Greifswald"
© Kurverwaltung Ostseebad Sellin/Pocha

Kurverwaltung Ostseebad Sellin

  • Heute geöffnet
  • Warmbadstraße, 18586 Ostseebad Sellin

Das zweitgrößte Ostseebad der Insel Rügen ist etwas Besonderes. Landschaft und Wetter prägen die entspannte Lebensart der Einheimischen, die ab und zu auch mal auf hektische Großstädter überschwappt. Der idyllischen Natur, die je nach Jahreszeit mal schroff fordernd und mal ganz zart anmutend unsere Fassung ist, steht die mondäne Bäderarchitekt gegenüber. Die Selliner Seebrücke mit ihren Aufbauten ist ein Wahrzeichen der Insel Rügen.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Sellin"
Der Nienhägener Gespensterwald liegt direkt an der Ostseeküste, © TMV/Gänsicke

Kurverwaltung Ostseebad Nienhagen

  • Strandstraße, 18211 Nienhagen

In Nienhagen treffen sich Wald, Sonne, Sand und Meer.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Nienhagen"
Sitz der Kurverwaltung im Kurhaus Boltenhagen, © Patrick Lux

Kurverwaltung Ostseebad Boltenhagen

  • Heute geschlossen
  • Ostseeallee, 23946 Ostseebad Boltenhagen

Willkommen im Ostseebad Boltenhagen. Sie suchen noch die passende Idee für eine Radtour, Informationen zu einer Veranstaltung oder wie Sie Ihren Tag im Ostseebad Boltenhagen verbringen können? Sie möchten Reiseunterlagen für Ihre Urlaubsvorbereitungen oder vielleicht ein gutes Buch vor Ort ausleihen? Perfekt! Die Mitarbeiter der Tourist-Information und der Bibliothek in unserem Kurhaus helfen Ihnen gerne dabei.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Boltenhagen"
© KV Baabe

Haus des Gastes Baabe

  • Heute geöffnet
  • Am Kurpark, 18586 Baabe

Gäste und Einwohner im Ostseebad Baabe sind gleichermaßen willkommen im Haus des Gastes hinter der Düne, in dem auch der Sitz der Kurverwaltung ist.

Weiterlesen: "Haus des Gastes Baabe"
Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel, © Kurverwaltung Insel Poel

Kurverwaltung Insel Poel

  • Heute geöffnet
  • Wismarsche Straße, 23999 Kirchdorf

Die Kurverwaltung Insel Poel - Ihr Servicepartner liegt im Herzen der schönen Insel. Hier werden Sie umfassend und freundlich rund ums Thema Insel Poel informiert und betreut.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Insel Poel"
© Manfred Wigger, Hamburg

Touristinformation Graal-Müritz

  • Rostocker Straße, 18181 Graal-Müritz

Touristinformation des Ostseeheilbades Graal-Müritz an der Mecklenburgischen Ostseeküste

Weiterlesen: "Touristinformation Graal-Müritz"
© TMV

Kurverwaltung Ostseebad Dierhagen

  • Ernst-Moritz-Arndt-Straße, 18347 Ostseebad Dierhagen

Wer dem hektischen Alltag entfliehen will, aber trotzdem Lust auf Kultur und Spaß hat und keineswegs auf die Annehmlichkeiten eines Familienbades mit sportlichen Aktivitäten verzichten möchte, der ist in Dierhagen, einem kleinen Ostseebad am Fuße der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst genau richtig

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Dierhagen"
Fremdenverkehrsamt Dranske, © Tourismuszentrale Rügen

Fremdenverkehrsamt Dranske

  • Karl-Liebknecht-Straße, 18556 Dranske

Herzlich Willkommen in der Gemeinde Dranske!

Weiterlesen: "Fremdenverkehrsamt Dranske"
Appartementanlage mit Kurverwaltung in Rerik, © Kurverwaltung Ostseebad Rerik

Kurverwaltung Rerik

  • Dünenstraße, 18230 Rerik

Die Kurverwaltung am Salzhaff heißt Sie Willkommen im Ostseebad Rerik.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Rerik"
Außenansicht der Tourist-Information Warnemünde, © TZRW

Tourist-Information Warnemünde

  • Heute geöffnet
  • Am Strom, 18119 Warnemünde

Die Tourist-Information Warnemünde bietet Stadtführungen und -rundfahrten für Individualreisende und Gruppen, vermittelt Unterkünfte, verkauft Souvenirs, hilft bei Fragen rund um das Ostseebad und vieles mehr. Außerdem erhältlich: Theater- und Konzertkarten, RostockCARD, Angelberechtigungen, Geschenkgutscheine uvm.

Weiterlesen: "Tourist-Information Warnemünde"
© Kurverwaltung Ahrenshoop · Foto Voigt & Kranz UG

Touristinformation der Kurverwaltung Ostseebad Ahrenshoop

  • Heute geöffnet
  • Kirchnersgang, 18347 Ostseebad Ahrenshoop

Kunst- und Naturgenuss sind in Ahrenshoop eng miteinander verbunden. Damit die Gäste des Ostseebades das optimale Angebot für ihren Urlaub finden, stehen die Mitarbeiter:innen der Gästeinformation und Zimmervermittlung der Kurverwaltung mit zahlreichen Tipps und Informationen beratend zur Verfügung.

Weiterlesen: "Touristinformation der Kurverwaltung Ostseebad Ahrenshoop"
Touristinformation der Kurverwaltung Putbus, © Tourismuszentrale Rügen

Kurverwaltung Putbus

  • Alleestraße, 18581 Putbus

Touristinformation der Kurverwaltung Putbus.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Putbus"
Haus des Gastes Binz mit Sitz der Kurverwaltung Binz, © Tourismuszentrale Rügen

Kurverwaltung der Gemeinde Ostseebad Binz

  • Heute geöffnet
  • Heinrich-Heine-Straße, 18609 Binz

Die Kurverwaltung der Gemeinde Ostseebad Binz hat ihren Sitz im Haus des Gastes. Dort befinden sich die Touristinformation, Veranstaltungsräume, das Hochzeitszimmer, ein Spielzimmer, eine Leseecke und öffentlicher Internetzugang.

Weiterlesen: "Kurverwaltung der Gemeinde Ostseebad Binz"
Kurverwaltung Seebad Lubmin, © Tourismusverband Vorpommern e.V.

Kurverwaltung Seebad Lubmin

  • Heute geschlossen
  • Freester Straße, 17509 Lubmin

Das Seebad Lubmin ist zu jeder Jahreszeit der Geheimtipp am Greifswalder Bodden. Direkt zwischen Kiefern, Dünen und einem großen Flachwasserbereich mit einem kinderfreundlichen Badestrand bietet das Seebad Natur pur und lädt zu einem ruhigen und vergnüglichen Urlaub ein.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Seebad Lubmin"
© Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Tourist-Information Kühlungsborn

  • Ostseeallee, 18225 Kühlungsborn

Herzlich Willkommen im Haus des Gastes "Laetitia", Ihrer Tourist-Information und Zimmervermittlung im Ostseebad Kühlungsborn

Weiterlesen: "Tourist-Information Kühlungsborn"
Direkt an der Seebrücke in Bansin informiert das "Haus des Gastes" über den Ort., © TMV/Klüber

Tourist-Information Bansin

  • Heute geöffnet
  • An der Seebrücke, 17429 Seebad Bansin

Die Tourist-Information Bansin hat ihren Sitz im Haus des Gastes.

Weiterlesen: "Tourist-Information Bansin"
Blick auf den Alten Strom, © René Legrand

Alter Strom Warnemünde

  • Am Strom, 18119 Warnemünde

Der Alte Strom war bis 1903 der einzige Schifffahrtsweg in den Rostocker Hafen. Heute gehen hier nur noch vorwiegend Yachten, Fahrgastschiffe und Fischkutter vor Anker.

Weiterlesen: "Alter Strom Warnemünde"
Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie, © Nationalpark-Zentrum Königsstuhl/A. Rudolph

Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

  • Stubbenkammer, 18546 Sassnitz

Direkt am berühmten Kreidefelsen Königsstuhl und dem UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder bietet das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL ein besonderes Naturerlebnis für die ganze Familie bei jedem Wetter. Eine Welt voller Geheimnisse wartet auf 2.000 qm Ausstellungsfläche und 28.000 qm Außengelände darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Weiterlesen: "Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL"
© Kurverwaltung Ahrenshoop/voigt & kranz UG, Prerow

Kunstkaten Ahrenshoop

  • Strandweg, 18347 Ostseebad Ahrenshoop

Der Ahrenshooper Kunstkaten ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungshaus der Kurverwaltung Ahrenshoop und eine der ältesten Galerien in Norddeutschland. Besucher genießen das ganze Jahr wechselnde Ausstellungen über die Künstlerkolonie Ahrenshoop, die nachfolgenden Künstlergenerationen bis hin zur zeitgenössischen Kunst.

Weiterlesen: "Kunstkaten Ahrenshoop"
Teils über 100 Jahre alt sind die Schiffe und Boote im Museumshafen, © Sven Fischer

Museumshafen Greifswald

  • Hafenstraße, 17489 Greifswald

Gaffelketsch und Schoner, Seequatze und Rammschiff, Kreuzer und Kragejolle - etwa 45 alte Schiffe prägen das Bild des Museumshafens in Greifswald, der 1991 nach dem Vorbild der Museumshäfen in Flensburg und Hamburg gegründet wurde. Damit reagierten die Hansestädter auf das gestiegene Interesse an historischen Schiffen und traditioneller Seemannschaft.

Weiterlesen: "Museumshafen Greifswald"
Die 290 Meter lange Seebrücke im Ostseebad Boltenhagen, © Moritz Kertzscher

Seebrücke Boltenhagen

  • Mittelpromenade, 23946 Boltenhagen

Die Seebrücke des Ostseebades Boltenhagen

Weiterlesen: "Seebrücke Boltenhagen"
© Tourismuszentrale Rügen

Flächendenkmal Kap Arkona

  • Am Parkplatz, 18556 Putgarten

Das Flächendenkmal Kap Arkona ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Rügen. Das Kap beherbergt neben der 45 Meter hohen Steilküste eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten: Direkt an der Kapspitze liegt der Burgwall der Jaromarsburg. Daneben glitzert die Glaskuppel des restaurierten Peilturmes. Der Schinkelturm, der große Leuchtturm als auch der Peilturm sind zu besichtigen.

Weiterlesen: "Flächendenkmal Kap Arkona"
Der Baumwipfelpfad mit dem Aussichtsturm „Adlerhorst“ liegt inmitten eines Buchenwaldes in Prora auf der Insel Rügen., © Erlebnis Akademie AG / Naturerbe Zentrum Rügen

Naturerbe Zentrum Rügen

  • Forsthaus Prora, 18609 Ostseebad Binz OT Prora

Natur entdecken in luftiger Höhe. Der unter ressourcenschonender Bauweise errichtete Baumwipfelpfad bietet einzigartige Aussichten und Perspektiven auf die Insel Rügen. In der multimedialen Erlebnisausstellung des Umweltinformationszentrums lassen sich die Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenwelt vielfältig entdecken.

Weiterlesen: "Naturerbe Zentrum Rügen"
Das OZEANEUM vom Wasser aus mit Blick auf die Hafenseite, © Anne Neumeister

OZEANEUM Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Hafenstraße, 18439 Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Weiterlesen: "OZEANEUM Stralsund"
Die Seebrücke Ahlbeck ist in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben, © TMV/Fischer

Seebrücke Ahlbeck

  • Dünenstraße, 17419 Seebad Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck gilt als das Wahrzeichen der Insel Usedom und stammt wie die meisten der in der Nähe befindlichen Bäderarchitektur-Villen aus dem vorletzten Jahrhundert.

Weiterlesen: "Seebrücke Ahlbeck"
Blick auf die historische Holzklappbrücke nach holländischem Vorbild, © B. Fischer

Wiecker Holzklappbrücke

  • An der Mühle, 17493 Greifswald

Die Wiecker Holzklappbrücke verbindet die beiden Ortsteile Wieck und Eldena der Hansestadt Greifswald. Sie wurde im Jahre 1887 nach holländischem Vorbild erbaut. Die Klappbrücke führt über den Fluss Ryck. Der Fluss mündet in die Dänische Wiek, einen Teil des Greifswalder Boddens. Die Brücke ist nur für Radfahrer und Fußgänger zugänglich und wird nur bei Bedarf geöffnet. Während des ca. 10-minütigen Brückenzuges können Interessierte die Funktionsweise des alten Denkmals beobachten.

Weiterlesen: "Wiecker Holzklappbrücke"
© VMO, Alexander Rudolph

Leuchtturm Bastorf

  • Kühlungsborner Straße, 18230 Bastorf

Diese Landspitze weist eine Geländehöhe von ca. 78 m über dem Meeresspiegel auf. Die bauliche Höhe des roten Backsteinturmes beträgt 20,8 m, so dass sich eine Feuerhöhe von 95,3 m ergibt. Damit ist dieser Leuchtturm das höchst gelegene Leuchtfeuer, welches an den deutschen Küstengewässern zu finden ist.

Weiterlesen: "Leuchtturm Bastorf"
Ein Highlight der Hansestadt - Der Alte Hafen Wismars, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

Alter Hafen Wismar

  • Alter Hafen, 23966 Wismar

Der Alte Hafen hat sein Hafenbecken in Lage und spezifischer Formgebung seit dem Jahr 1211 weitestgehend erhalten. Als Anlegestelle für Ausflugsdampfer, Liegeplatz für Freizeitkapitäne und Traditionsschiffe, wie die Kogge und die Atalanta, hat der Hafen weiterhin Bedeutung.

Weiterlesen: "Alter Hafen Wismar"
Leuchtturm Timmendorf, © Kurverwaltung Insel Poel

Leuchtturm Timmendorf

  • Lotsenstieg, 23999 Insel Poel / OT Timmendorf

Der Leuchtturm Timmendorf ist eines der Wahrzeichen der Insel Poel und einer der ältesten noch in Betrieb befindlichen Leuchttürme aus dem 19. Jahrhundert.

Weiterlesen: "Leuchtturm Timmendorf"
Tauchgondel an der Zinnowitzer Seebrücke, © Sabrina Wittkopf-Schade

Seebrücke Zinnowitz mit Tauchgondel

  • An der Strandpromenade, 17454 Zinnowitz

Die Tauchgondel am Kopf der 315 Meter langen Seebrücke bietet Ihnen die Möglichkeit, trockenen Fußes eine Tauchfahrt in die Ostsee zu unternehmen und den Lebensraum unter den Wellen näher kennenzulernen.

Weiterlesen: "Seebrücke Zinnowitz mit Tauchgondel"
© S. Stöckmann

Barrierefreier Strandzugang Zierow

  • Strandstraße, 23968 Zierow

Barrierefreier Strandzugang und Wattmobil am Strand von Zierow sorgen in allen Lebenslagen für einen erholsamen Tag am Strand.

Weiterlesen: "Barrierefreier Strandzugang Zierow"
St. Nikolai Kirche Wismar, © TZ Wismar, Alexander Rudolph

St. Nikolai-Kirche Wismar

  • St.-Nikolai-Kirchhof, 23966 Wismar

St. Nikolai war die Kirche der Schiffer und Fahrensleute. Ihr 37 Meter hohes Mittelschiff ist das vierthöchste Kirchenschiff Deutschlands. Mit dem Bau der heutigen Kirche wurde im 14. Jahrhundert begonnen.

Weiterlesen: "St. Nikolai-Kirche Wismar"
Kurverwaltung im Ostseebad Prerow, © Frank Burger

Kur- und Tourismusbetrieb Prerow

  • Heute geschlossen
  • Gemeindeplatz, 18375 Ostseebad Prerow

Das Ostseebad Prerow blickt als ehemaliger Fischer- und Seefahrerort bereits auf eine über 130jährige Tradition als Badeort zurück. Umrahmt vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit dem urwüchsigen Darßwald erstreckt sich Prerow auf dem Darß entlang der Ostsee. Der weiße, feinsandige und flach abfallende Strand zählt zu den schönsten Stränden Europas und bietet Jung und Alt erholsames Badevergnügen. Die Seebrücke mit ihren 395 m Länge sowie der Leuchtturm Darßer Ort gelten als Wahrzeichen Prerows und geben dem Ort, zusammen mit dem Prerow Strom, seinen unverwechselbaren Charakter.

Weiterlesen: "Kur- und Tourismusbetrieb Prerow"
© A. Rudolph

Tourist-Information Wismar

  • Heute geöffnet
  • Lübsche Straße, 23966 Wismar

In Wismar finden Sie das richtige Quartier und die geeignete Abwechslung, ob Museen, Ausstellungen, Konzerte, eine Vielzahl von Cafés und Restaurants mit Terrassen im Freien, buntes Treiben auf dem Boulevard, die maritime Kulisse am Alten Hafen, all das macht Wismar zum geeigneten Ausflugsziel an der Ostseeküste. Die Tourist-Information Wismar ist das ganze Jahr für Besucher der Stadt geöffnet. Informationen, Stadtführungen, Souvenirs, Beratung zum Bereich Zimmervermittlung und vieles mehr bekommt der Gast zu Bieten. Seit 2014 befindet sich die Tourist-Information im Gebäudeensemble in der Lübschen Straße 23.

Weiterlesen: "Tourist-Information Wismar"
© Stadt Barth Arndt Gläser

Touristinformation Barth

  • Papenstraße, 18356 Barth

Erteilung von Auskünften und Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Stadtgeschichte, zur Gastronomie und Hotellerie. Zimmervermittlung, Vertrieb von Informationsmaterial. Veranstaltungshinweise und Eintrittskarten verschiedener Anbieter. Verkauf von Büchern, Postkarten, Rad- und Wanderkarten. Kostenfreies W-Lan

Weiterlesen: "Touristinformation Barth"
© Touristinformation Wolgast / Bastian Baltzer

Touristinformation Wolgast

  • Rathausplatz, 17438 Wolgast

Am Ostseeküsten-Radweg und Jakobsweg sowie E9 gelegen. Sportboot- und Seglerhafen im Stadtzentrum. Zimmervermittlung für Wolgast, Insel Usedom und Vorpommern, maßstabsgetreue Fahrrad- und Wanderkarten, Kartenvorverkauf für Wolgast, Insel Usedom und deutschlandweit, UBB-Agentur mit Verkauf von Tagesfahrten und Erlebnisreisen.

Weiterlesen: "Touristinformation Wolgast"
Tourist Service Sassnitz am Molenfuss, © Tourist Service Sassnitz

Tourist-Service Sassnitz

  • Strandpromenade, 18546 Sassnitz

Die Hafenstadt Sassnitz grenzt nördlich an die bekannte Kreideküste und südöstlich an die Badebucht der Prorer Wiek

Weiterlesen: "Tourist-Service Sassnitz"
Direkt an der Seebrücke Zingst - das Kurhaus mit Tourismusinformation, © Sarah Kunze

Tourismusinformation Zingst

  • Seestraße, 18374 Ostseeheilbad Zingst

Ob Fragen zu Ausflügen, Übernachtungen, Gastronomie, Fotografie, Sport und Spiel, Kunst, Kultur, Kurkarte oder Veranstaltungen - die freundlichen, fachkundigen Mitarbeiter der Tourismusinformation Zingst bieten ihren Gästen eine Vielfalt an Informationen rund um den Aufenthalt im Ostseeheilbad. Dazu: Kartenverkauf für Veranstaltungen.

Weiterlesen: "Tourismusinformation Zingst"
Haus des Gastes in Zinnowitz, © Kurverwaltung Zinnowitz

Kurverwaltung Ostseebad Zinnowitz

  • Heute geöffnet
  • Neue Strandstraße, 17454 Zinnowitz

Zwischen Ostsee und Achterwasser, an einer der schmalsten Stellen Usedoms gelegen, ist der Ort Zinnowitz umgeben von Buchen-, Eichen- und Nadelwald. Der Strand in Zinnowitz ist ein flach abfallender weißer Sandstrand von ca. 3 km Länge und 40 m Breite. Es gibt gesondert ausgewiesene Strandabschnitte für Hunde und Pferde. Unser Haus des Gastes ist für alle ein Erlebnis und Anlaufpunkt für Informationen.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Zinnowitz"
Das Haus des Gastes Wustrow im ehemaligen kaiserlichen Postamt, © TMV

Kurverwaltung Ostseebad Wustrow

  • Ernst-Thälmann-Str., 18347 Ostseebad Wustrow

Die gegensätzlichen Küstenformen liegen nur im Ostseebad Wustrow so eng beieinander - feinsandiger Ostseestrand, rauhe Steilküste auf der einen und sanfter Bodden, weite Wiesen auf der anderen Seite.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Wustrow"