Michael Trischan, © ZVG

Die nächsten Termine:

  • Dienstag, 23.04.202419:00 - 21:00 Uhr
Literatur

Das Beste aus den Programmen von und mit Michael Trischan

Michael Trischan wurde 1961 im hessischen Friedberg geboren. Bevor er in München und Stuttgart Schauspiel studierte, erlernte er den Beruf des Krankenpflegers. Damals konnte er noch nicht ahnen, dass er Jahre später in der erfolgreichen MDR-Serie "In aller Freundschaft" seinen ehemaligen Beruf vor der Kamera „ausüben“ würde.
Als Schauspieler hat sich Michael Trischan eine beeindruckende Filmographie erarbeitet. Man kennt den beliebten Schauspieler aus Serien, Reihen, Mehrteilern und Fernsehspielen, wie auch aus Kinoproduktionen. Einem größeren Publikum wurde er bekannt mit durchgehenden Rollen in den Serien „Die Stadtindianer“, „Sprechstunde bei Dr. Frankenstein“, „Großstadtrevier“, „Da kommt Kalle“ und seit 2007 in der Krankenhausserie „In aller Freundschaft“. Hans-Peter Brenner, der Pfleger mit abgebrochenem Medizinstudium, bringt den nötigen Trubel ins Schwesternzimmer und überschreitet ständig seine Kompetenzen – denn eigentlich wäre er viel lieber Arzt geworden... Sein Traum erfüllt sich!
Im „Tatort“ nahezu aller Sender, hatte Michael Trischan Episodenrollen, er spielte in "Bella Block", "Adelheid und ihre Mörder", „Stubbe“ sowie in zahlreichen Fernsehspielen wie beispielsweise “Jahrestage“ (Margarethe von Trotta) , "Im Schatten der Macht" (Oliver Storz), „Der Schuss“ (Nikolaus Leytner). Er begeisterte unter anderem in dem preisgekrönten Zweiteiler "Alphamann" (Thomas Jauch) als knallharter Kriminalkommissar, der gleichzeitig liebender Familienvater und gläubiger Jude ist.
Michael Trischan hat auch immer wieder Theater gespielt, in Wiesbaden, Gießen, Frankfurt und Celle. Wenn er heute auf der Bühne steht, dann meist mit einem seiner humoristisch-nachdenklichen Soloprogramme, häufig in musikalischer Begleitung. Michael Trischan lebt in Leipzig, nicht nur wegen der Serie, sondern weil er die Stadt und den sächsischen Menschenschlag mag. Er entspannt sich in seiner Freizeit am liebsten im Kreis seiner Familie und er schätzt klassische Musik.
Mit „Heiter und so weiter“ wird er bei seiner Lesung in der Teterower Stadtbibliothek das Beste aus seinen Programmen präsentieren.

Bildergalerie

Wissenswertes

Veranstaltungstermine
  • Dienstag, 23.04.2024 19:00 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Teterow

Neukalener Straße 22
17166 Teterow


bibliothek@teterow.de
03996 172269
Kontakt zum Veranstalter

Stadtbibliothek Teterow

Neukalener Straße 22
17166 Teterow


bibliothek@teterow.de
03996 172269

Veranstaltungen

in der Region Mecklenburgische Schweiz

04.04.24 bis 25.09.24

Dr. Jürgen Rode, Zeichnungen, Aquarelle, Ölgemälde

Weiterlesen: "Dr. Jürgen Rode, Zeichnungen, Aquarelle, Ölgemälde"

09.03.24 bis 31.05.24

SPACE JOURNEY – RAUMFAHRT

Weiterlesen: "SPACE JOURNEY – RAUMFAHRT"
© Walter Bredau

14.03.24 bis 31.08.24

„Geflüchtet, vertrieben, entwurzelt - Kindheiten in Mecklenburg 1945 bis 1952

Weiterlesen: "„Geflüchtet, vertrieben, entwurzelt - Kindheiten in Mecklenburg 1945 bis 1952"